Örtliche Kenntnisse für Stellwerk Wuppertal Hbf

From SignalWiki
Jump to: navigation, search

Inhalt | Gebrauchsanleitung und Tips Sp Dr S 60 | FAQ | Gebrauchsanleitung Betriebszentrale | Gebrauchsanleitung Streckenverbindung | Sprachkommunikation | Verzeichnis der Änderungen | Developers pages

  Flag en-gb.png English Flag nl.png Nederlands


Bevor Sie zum ersten Mal auf einem Stellwerk Dienst schieben, müssen Sie sich mit den Örtlichkeiten vertraut machen und über die Besonderheiten informieren. Nach der allgemeinen Ausbildung zum Stellwerkswärter wurden die angehenden Fahrdienstleiter immer wochenlang neben einen Fachmann auf dem Stellwerk eingesetzt. Dieses Kapitel ist diese erste Einweisung für Sie als Fahrdienstleiter. Lesen Sie es sorgfältig durch. Es enthält sehr wichtige Angaben aus der Praxis.

Der Text ist von “Kollege zu Kollege” geschrieben, als ob Sie auf dem Stellwerk sind, den ersten Tag nach der Ausbildung.

Das Sp Dr S 60-Streckenzentralstellwerk Wuppertal Hbf im Überblick


Grundlagen

Soso, du bist also der neue Kollege, wie? Na dann heiße ich dich erstmal herzlich willkommen, hier auf deinem neuen Einsatzort, dem Stellwerk Wuppertal Hbf, auch "Ef" genannt. "Ef" steht in diesem Fall für "Elberfeld Fahrdienstleiter", dem alten Namen des Hauptbahnhofs. Ach ja, mein Name ist Andreas und ich werde dir heute mal über die Finger schauen, sowie dir die örtlichen Gegebenheiten näher erklären.

Von unserem Stellwerk "Ef" aus bedienen wir zwei Betriebsstellen, nämlich zum einen den Bahnhof Wuppertal Hbf selbst und zum anderen den Güterbahnhof Wuppertal-Steinbeck. Dazu kommen noch die einzelnen Strecken selbst, die wir uns gleich noch genauer anschauen.

Durch den Wuppertaler Hbf selbst kommt jeder Zug, der durch das Tal der Wupper fährt. Einzige Ausnahme bildet hier die S-Bahn S68, diese endet bereits in Wuppertal-Vohwinkel. Früher gab es in Wuppertal-Steinbeck noch einen Abzweig nach Wuppertal-Cronenberg. Dies war der sogenannte Cronenberger Samba, der jedoch bereits 1988 stillgelegt und abgebaut wurde. Von dieser Strecke ist jedoch in unserem Stellbereich nichts mehr übrig.

Doch nun zurück zur Tagesordnung, deine Einarbeitung. Zunächst schauen wir uns mal, wie bereits gesagt, an, welche Strecken durch unseren Stellbereich führen:

Strecken

Beginnen wir mit der roten Strecke unten. Dies ist das Ferngleis und trägt die Streckennummer 2550. Diese zweigleisige Hauptbahn ist die Verbindung von Köln über Wuppertal nach Hagen. Planmäßig nutzen sämtliche Fernzüge, sowie die RegionalExpress-Züge dieses Gleis. Planmäßige Reisehalte auf dieser Strecke gibt es nur links unten in Wuppertal-Barmen. Dieser Haltepunkt gehört jedoch bereits zum Stellbereich des Fdl "Of" Wuppertal-Oberbarmen (KWO).

Ferngleis


Direkt über der roten Strecke findest du auch noch die grüne Strecke, welche ebenfalls nochmal im oberen Teil des Stelltischs zu sehen ist. Dies ist das Ortsgleis oder auch S-Bahn-Gleis genannt. Dies ist ebenfalls eine zweigleisige, elektrifizierte Hauptbahn, welche Wuppertal-Vohwinkel (Trennungsbahnhof der Linien S8 und S9) über Wuppertal Hbf mit Wuppertal-Oberbarmen (Trennungsbahnhof der Linien S8 und RB47) verbindet. Planmäßig wird sie von den bereits genannten Linien S8, S9 und RB47 benutzt. Die Laufwege dieser einzelnen Linien findest du weiter unten in der Tabelle.

Ortsgleis/S-Bahn-Gleis


Nochmal, über dem Ortsgleis findest du die Strecke 2726, sowie den Gbf Steinbeck. Die Strecke 2726 ist eine sehr kurze, eingleisige elektrifizierte Nebenbahn und verbindet den Hp Zoologischer Garten mit dem Gbf Steinbeck. Diese wird als Zufahrt dorthin verwendet.

Strecke 2726 (Zoolog.Garten - Steinbeck Gbf)


Umleitmöglichkeiten

  • Bei Störungen im Ortsgleis in Richtung Oberbarmen ist es dir problemlos möglich die Züge über die Fernbahn zu schicken, allerdings muss man beachten, dass dann der Haltepunkt Unterbarmen mangels Bahnsteige nicht angefahren werden kann. Das selbe gilt selbstverständlich auch für die Gegenrichtung.
  • Bei Störungen im Ortsgleis in Richtung Vohwinkel gilt das gleiche, wie in Richtung Oberbarmen. Jedoch können dann die Haltepunkte Steinbeck, Zoologischer Garten und Sonnborn nicht bedient werden. Auch hier fehlen auf dem Ferngleis die Bahnsteige.
  • Falls es im Ferngleis in Richtung Oberbarmen mal hakt, kannst du die Züge natürlich auch übers Ortsgleis dorthin schicken, aber hier kann es sehr schnell eng werden mit der Kapazität. Dann ist gutes Disponieren deinerseits nötig.
  • Bei Problemen im Ferngleis in Richtung Vohwinkel gilt ebenfalls das selbe, wie im Ferngleis nach Wuppertal-Oberbarmen. Allerdings musst du gut darauf achten, dass du deine Züge nur vor dem Wuppertaler Hbf auf das Ortgleis leiten kannst. In Richtung Vohwinkel gibt es hinter den Bahnsteigen keine Weichen mehr ins Ortsgleis.

Nachbarn

Links unten siehst du die Gleise 123/148 (Ortsgleis), sowie die Gleise 139/140 (Ferngleis). Diese vier Gleise kommen bzw. gehen nach Oberbarmen. Zwischen dem Hauptbahnhof und Oberbarmen liegt noch der Hp Barmen (Orts- und Ferngleis), sowie der Hp Unterbarmen (nur Ortsgleis). Diese beiden liegen jedoch bereits im Stellbereich des Fdl "Of" Wuppertal-Oberbarmen (KWO).

Rechts unten, also die Gleise 327/30 (Fernbahn), geht es dann weiter nach Vohwinkel (KWV). Hier ist die nächste Betriebsstelle auch der selbige Bahnhof Vohwinkel. Der zuständige Fahrdienstleiter sitzt auf dem Stellwerk "Vpf".

Rechts oben findest du die Gleise 341/42. Dies ist die Verbindung des Ortsgleises nach Vohwinkel, dessen Bahnhof ebenfalls die nächste Betriebsstelle dieser Strecke ist.

Auf sämtlichen Gleisen von und nach Vohwinkel oder Oberbarmen ist kein GWB eingerichtet.

Betriebsstellen

Bf Wuppertal Hbf (KW)

Bf Wuppertal Hbf

Wuppertal Hbf ist das eigentliche Herzstück des Stelltisches. Er verfügt über fünf Bahnsteiggleise, die an den beiden bereits genannten Strecken liegen. Die Gleise 1 und 2 sind für den Fern- und Regionalverkehr vorgesehen. Es halten die Züge der Linien RE4 (104XX), RE7 (107XX) und RE13 (202XX). Außerdem werden diese Gleise für die planmäßigen Durchfahrten der Güterzüge genutzt, welche ebenfalls über die Fernbahn fahren. Das Gleis 3 wird hauptsächlich vom Regionalverkehr der Linie RB48 genutzt, um hier zu wenden und zurück nach Köln oder Bonn-Mehlem zu fahren. Ansonsten wird Gleis 3 zusätzlich für Überholungen genutzt, die sich nicht nach Oberbarmen oder Vohwinkel verschieben lassen. Die Gleise 4 und 5 sind für den S-Bahn-Verkehr sowie für den Regionalverkehr der Linie RB47 vorgesehen. Die Linie S8 hält in Richtung Vohwinkel planmäßig auf Gleis 4 und in Richtung Oberbarmen auf Gleis 5. Zusätzlich endet und wendet unter der Woche, bis abends, die Linie S9 aus Richtung Essen auf Gleis 5, und am Wochenende sowie abends unter der Woche auf Gleis 4. Bei der Linie RB47 ist es fast andersherum, diese endet und wendet unter der Woche, ebenfalls bis abends, auf Gleis 4. Am Wochenende sowie unter der Woche abends endet sie jedoch auf Gleis 5 und fährt zum wenden nach Gleis 23. Dieses Gleis ist nicht elektrifiziert, daher musst du beim Einstellen der Rangierfahrstraße die FfrT bedienen. Alternativ kannst du die Züge der RB47 auch mal in Steinbeck auf den Gleisen 48 oder 49 wenden lassen. Jedoch musst du dann die Rangieraufträge entsprechend ändern und dem Lokführer mitteilen.

Das Gleis 79 war ein Abstellgleis. Dieses wurde schon vor längerer Zeit zurückgebaut. Da die Änderungen im Stellwerk sehr aufwändig wären, wurde darauf verzichtet es auch hier auszubauen. Deshalb ist das Gleis dauerhaft gesperrt.

Der Wuppertaler Hbf selbst läuft im Regelfall komplett im Selbststellbetrieb (SB), da es viele häufig genutzte Fahrstraßen gibt, die sich sehr oft wiederholen. Für die wenigen Ausnahmen (z.B. RB47 oder RB48) darfst du allerdings dann nicht vergessen, rechtzeitig die Fahrstraße einzustellen, ehe dir der SB zuvorkommt und eine Fahrstraße anstößt. Falls du dir zu Dienstbeginn noch etwas unsicher bist, nimm lieber den SB an den Signalen raus. Aber denk daran, das du dann alles von Hand stellen musst. Das man den SB mit der SBRT ausschaltet, weißt du ja sicher.

Noch ein kleiner Hinweis: Wenn es Verspätungen gibt, kann es im Wuppertaler Hbf ganz schön hektisch werden. Man sollte aber immer ruhig bleiben ;-).

Bft W-Steinbeck Gbf (KWS G)

Bft W-Steinbeck Gbf

Der Güterbahnhof Steinbeck ist ein Bahnhofsteil des Hauptbahnhofs. Dieser hat jedoch die besten Zeiten bereits hinter sich. Es gibt tagsüber nur noch eine handvoll Züge, die dort verkehren. Zum Beispiel von Mo-Fr ein Zug von Köln-Kalk Gbf nach W-Langerfeld, welcher planmäßig im Gleis 66 Pause macht. Sollte dies mal gesperrt sein, kannst du natürlich auch jedes andere Gleis im Gbf nutzen. Achtung! Bitte auf den korrekten Fahrweg achten. (siehe unten Vohwinkel -> Gbf)

Den Anschluß Bayer/WSW findest du auf der rechten Seite des Gbf, es ist die nach unten abzweigende Strecke am Gleis 161. In diesen Anschluß kannst du nur mit Rangierfahrstraßen hineinfahren. Der Anschluß selbst ist nur mit "n. Bayer" bezeichnet. Das WSW steht hier für die "Wuppertaler Stadtwerke", die an diesem Anschluß ein Kohlekraftwerk betreiben.

Hierhin verkehrt 4x täglich ein Kohlezug von Duisburg-Hochfeld in eben diesen Anschluß Bayer/WSW. Dieser ist wie bereits genannt, ab dem Gbf über Gleis 161 als Rangierfahrt in den Anschluß zu fahren. Entsprechend der ankommenden Kohlezüge gibt es auch vier Leerzüge, diese verkehren vom Anschluß Bayer/WSW geschoben bis zum Gleis 161, wenden dort und fahren als RabT ins Gleis 67. Von dort aus dann weiter als Zugfahrt über den Hauptbahnhof (Ferngleis) in Richtung Oberbarmen. Beachte hier besonders die Fahrwege.

Im Gbf gibt es ein Paar Besonderheiten die Fahrstraßen betreffend.

Hbf -> Gbf Will man direkt vom Hbf in den Gbf fahren, so endet die Zugfahrt immer an den hohen Lichtsperrsignalen (Ls) 48 oder 49. Von dort geht es nur noch als Rangierfahrt weiter.
Hbf -> (Hp) -> Gbf Es gibt auch die Möglichkeit am Bahnsteig des Haltepunktes (Gleis 45) vorbeizufahren. Dies sollte aber eher die Ausnahme sein. Dann kann man allerdings direkt als Zugfahrt in die Abstellgruppe fahren. (Die Zielsignale sind wieder hohe Ls)
Gbf -> Vohwinkel Eine Ausfahrt aus der Abstellgruppe Richtung Vohwinkel ist nicht möglich.

Der Zug muss immer zuerst als Rangierfahrt nach Gleis 161 vorziehen und kann dann als Zugfahrt Richtung KWV ausfahren.

Vohwinkel -> Gbf Eine Einfahrt aus Vohwinkel endet immer am hohen Ls 161. Die Weiterfahrt in die Abstellgruppe ist als Rangierfahrt durchzuführen.
Gbf -> Hbf Hier kann direkt von der Abstellgruppe aus Richtung Hbf ausgefahren werden.

Zum einen direkt über den Haltepunkt (Steinbeck Gl. 45) am Bahnsteig vorbei, oder besser über Gleis 48 oder 49 bis vor den Hbf.


Bei Ausfahrten von den Zwischensignalen R65-R69 in Richtung Hauptbahnhof kannst du dann die Fahrstraßenhilfstasten ZT R48 bis Signal R48 und ZT R49 bis Signal R49 nutzen. Auch kannst du die Fahrstraßenhilfstasten für die Rangierfahrstraßen zu den entsprechenden Signalen nutzen. Dabei sind natürlich dann die grauen, statt die grau-roten Tasten zu verwenden. Hier werden dann die Fahrstraßen komplett bis zu den Signalen einlaufen. In Gegenrichtung vom Hauptbahnhof bis zu den Sperrsignalen 48 und 49 kannst du unten ebenfalls für eine komplette Fahrstraße die Hilfstasten ZT 48 und ZT 49 nutzen. Auch hier läuft dann automatisch eine komplette Zugfahrstraße bis zu dem entsprechenden Signal ein. Das gleiche gilt auch hier für die Rangierfahrstraßen.

Bft W-Steinbeck Hp (KWS)

Bft W-Steinbeck Hp

Der Haltepunkt Steinbeck ist ebenfalls ein Bahnhofsteil des Hauptbahnhofs und wird planmäßig nur von der S-Bahn genutzt. Auch ist er mit den zwei oberen Weichen der Anschluss an den Güterbahnhof Steinbeck, der direkt daneben liegt. In Bereich der roten Linie ist der Stelltisch geteilt, aber das ist dir sicher schon aufgefallen. Zur Vereinfachug wurde er hier zusammengesetzt dargestellt. Wenn du in diesem Bereich einmal ohne SB arbeiten solltest, so brauchst du die Fahrstraßen von Wuppertal Hbf (Signale S1, S3-S5) bzw. von Zoolog. Garten (Signal R64) nicht bis zum Signal zu stellen, sondern kannst hier die Hilfstasten EXT44 (=> nach Signal S44 bzw. Gleis 44), EXS45 (=> nach Signal S45 bzw. Gleis 45) oder EXLT45 (<= nach Signal R45 bzw. Gleis 45) nutzen. Die Fahrstraße wird dann trotzdem bis zu den genannten Signalen einlaufen. So brauchst du nicht so viel hin- und her zu scrollen.

Am Hp Steinbeck ist auf der Fernbahn (rot) kein Verkehrshalt möglich, da dort keine Bahnsteige errichtet sind.

Hp W-Zoologischer Garten (KWZ)

Hp W-Zoolog. Garten

Der Hp Zoologischer Garten ist eine S-Bahn-Station, ausgerüstet mit einem Mittelbahnsteig, die nur am Ortsgleis (grün) liegt. Hier halten die S-Bahn-Linien S8 und S9, welche beide im 20-Minuten-Takt verkehren. Hinter dem Hp Zoologischer Garten in Fahrtrichtung Hauptbahnhof zweigt nach rechts die eingleisige Nebenbahn zum Gbf Steinbeck ab (Strecke 2726), welche als Zufahrt zum Gbf dient. Eine Fahrstraße in den Gbf sollte entsprechend früh eingestellt werden, da ansonsten der SB die Fahrstraße standartmäßig über das Ortgleis anstößt. Alternativ kannst du dort auch den SB abschalten. Sollte einmal ein Zug über das Ferngleis am Hp Zoologischer Garten verkehren, so muss der Verkehrshalt dort entfallen, da es dort auf der Fernbahn keine Bahnsteige gibt. Daher noch eine kleine Nebeninformation, der Hp Zoologischer Garten ist bei einer Streckensperrung oder Umleitung mit der Schwebebahn erreichbar.

Hp W-Sonnborn (KWSO)

Hp W-Sonnborn

Auch der Hp Sonnborn ist ein S-Bahn-Haltepunkt der Linien S8 und S9. Sie verfügt ebenfalls nur über einen Mittelbahnsteig und ist zusätzlich die letzte Betriebsstelle, für die du auf dem Ortsgleis Richtung Vohwinkel zuständig bist. Auf dem Ferngleis ist der Hp Sonnborn wie auch schon der Hp Zoologischer Garten nicht erreichbar, da es dort ebenfalls keine Bahnsteige gibt. Bei einer Umleitung müssen Fahrgäste mit Reiseziel hierhin die Schwebebahn oder den Bus benutzen.

Zugnummerreihen

Zugnummerreihe Zuggattung Beschreibung Von Nach Bemerkung
1-99 EC Internationale Fernzüge/Eurocity - - diverse Verbindungen
2000-2400 IC 31 Intercity - - diverse Verbindungen
2000-2400 IC 55 Inter City Leipzig Hbf Köln Hbf -
500-900 ICE 10 Inter City Express - - diverse Verbindungen
104xx RE RE 4 Dortmund Hbf Aachen Hbf -
107xx RE RE 7 Krefeld Münster -
111xx RB RB 48 Köln Hbf Wuppertal Hbf -
113xx RB RB 48 Bonn-Mehlem Wuppertal Hbf -
202xx ERB RE 13 Venlo Hamm (Westf) Eurobahn
308xx S S-Bahn S 8 Mönchengladbach Hbf / Hagen Hbf Düsseldorf Hbf / Dortmund Hbf -
318xx S S-Bahn S 8 Mönchengladbach Hbf / Hagen Hbf Düsseldorf Hbf / Dortmund Hbf -
307xx RB Regional Bahn RB 47 Remscheid-Güldenwerth Wuppertal Hbf -
317xx RB Regional Bahn RB 47 Remscheid-Güldenwerth Wuppertal Hbf -
309xx S S-Bahn S9 Wuppertal Hbf Bottrop Hbf / Haltern am See -
319xx S S-Bahn S9 Wuppertal Hbf Bottrop Hbf / Haltern am See -

Verwendung Zuglenkziffer

Um bestimmte technische Abläufe zu steuern, ist es notwendig der Zugnummer in der Zugnummernmeldeanlage eine Kennziffern nach folgender Übersicht vorzuwählen:

  • Kennziffer 1: Fern- und Regionalverkehrszüge, die das Ferngleis benutzen (ICE, EC, IC, RE4, RE7, RE13 sowie RB48 (nur Laufweg: Wuppertal Hbf <-> Köln Hbf))
  • Kennziffer 2: Güterzüge
  • Kennziffer 3: S-Bahn S9 (Laufweg: Wuppertal Hbf <-> Bottrop Hbf <-> Haltern am See)
  • Kennziffer 4: RegionalBahn RB48 (nur Laufweg: Wuppertal Hbf <-> Bonn-Mehlem)
  • Kennziffer 5: <TBD>
  • Kennziffer 6: <TBD>
  • Kennziffer 7: <TBD>
  • Kennziffer 8: S-Bahn S8/5 (Laufweg: Mönchengladbach Hbf <-> Wuppertal-Oberbarmen <-> Hagen Hbf <-> Dortmund Hbf)
  • Kennziffer 9: <TBD>
  • Kennziffer 0: <TBD>
  • Keine Kennziffer: RB47 (Laufweg: Wuppertal Hbf <-> Remscheid-Güldenwerth (Müngstner Brücke) <-> Solingen Hbf)

Züge von und nach Solingen Hbf über Remscheid haben keine Kennziffer

Abkürzungen

Abkürzung (DS100) Vollständiger Bahnhofsname
EHG Hagen Hbf
KGUI Gruiten
KGVK Gevelsberg-Kipp
KGVW Gevelsberg West
KHAN Haan
KHOL Hochdahl (Abzw)
KHOM Hochdahl-Millrath
KW Wuppertal Hbf
KWBA Wuppertal-Barmen
KWO Wuppertal-Oberbarmen
KWS Wuppertal-Steinbeck Pbf
KWS G Wuppertal-Steinbeck Gbf
KWSO Wuppertal-Sonnborn
KWU Wuppertal-Unterbarmen
KWV Wuppertal-Vohwinkel
KWZ Wuppertal Zoologischer Garten


Ortsbezeichnungen

Ortsbezeichnungen Wuppertal Hbf

Ort Gleis
Wuppertal Bahnsteig 1
Wuppertal Bahnsteig 2
Wuppertal Bahnsteig 3
Wuppertal Bahnsteig 4
Wuppertal Bahnsteig 5
Wuppertal Ost 79
Wuppertal Ost 123
Wuppertal Ost 133
Wuppertal West 23
Wuppertal West 31AT
Wuppertal West 31BT
Wuppertal West 33
Wuppertal West 34

Gleislänge

Gleislänge Wuppertal Hbf

Gleis Länge (m)
Wuppertal Hbf 1 390
Wuppertal Hbf 2 390
Wuppertal Hbf 3 360
Wuppertal Hbf 4 250
Wuppertal Hbf 5 260


Gleislänge Wuppertal-Steinbeck Pbf

Gleis Länge (m)
Wuppertal-Steinbeck 3 280
Wuppertal-Steinbeck 4 170


Gleislänge Wuppertal-Steinbeck Gbf

Gleis Länge (m)
Wuppertal-Steinbeck 48 140
Wuppertal-Steinbeck 49 220
Wuppertal-Steinbeck 65 430
Wuppertal-Steinbeck 66 430
Wuppertal-Steinbeck 67 390
Wuppertal-Steinbeck 68 390
Wuppertal-Steinbeck 69 390
Wuppertal-Steinbeck 161 540


Gleislänge Wuppertal Zoologischer Garten

Gleis Länge (m)
Wuppertal-Zoologischer Garten 3 690
Wuppertal-Zoologischer Garten 4 590


Gleislänge Wuppertal-Sonnborn

Gleis Länge (m)
Wuppertal-Sonnborn 3 800
Wuppertal-Sonnborn 4 830


Gleislänge Wuppertal-Unterbarmen

Gleis Länge (m)
Wuppertal-Unterbarmen 3 680
Wuppertal-Unterbarmen 4 670
Wuppertal-Unterbarmen 5 650


Gleislänge Wuppertal-Barmen

Gleis Länge (m)
Wuppertal-Barmen 1 1340
Wuppertal-Barmen 2 1350
Wuppertal-Barmen 3 1050
Wuppertal-Barmen 4 1350


Diese Simulation ist Teil der Bereich Wuppertal | Wuppertal-Oberbarmen | Wuppertal Hbf | Wuppertal-Vohwinkel | Düsseldorf-Gerresheim