Örtliche Kenntnisse für Streckenzentralstellwerk Wuppertal-Vohwinkel

From SignalWiki
Jump to: navigation, search

Inhalt | Gebrauchsanleitung und Tips Sp Dr S 60 | FAQ | Gebrauchsanleitung Betriebszentrale | Gebrauchsanleitung Streckenverbindung | Sprachkommunikation | Verzeichnis der Änderungen | Developers pages

  Flag en-gb.png English Flag nl.png Nederlands


Bevor Sie zum ersten Mal auf einem Stellwerk Dienst schieben, müssen Sie sich mit den Örtlichkeiten vertraut machen und über die Besonderheiten informieren. Nach der allgemeinen Ausbildung zum Stellwerkswärter wurden die angehenden Fahrdienstleiter immer wochenlang neben einen Fachmann auf dem Stellwerk eingesetzt. Dieses Kapitel ist diese erste Einweisung für Sie als Fahrdienstleiter. Lesen Sie es sorgfältig durch. Es enthält sehr wichtige Angaben aus der Praxis.

Der Text ist von “Kollege zu Kollege” geschrieben, als ob Sie auf dem Stellwerk sind, den ersten Tag nach der Ausbildung.

Das Sp Dr S 60-Stellwerk Wuppertal-Vohwinkel im Überblick


Grundlagen

Hallo und Herzlich willkommen auf deiner ersten Schicht auf dem Stellwerk Wuppertal-Vohwinkel. Ich bin der Norbert und werde dich zunächst einmal mit den grundlegenden Gegebenheiten hier vertraut machen und dann noch einen genauen Blick auf die einzelnen Bereiche auf unsererm Stelltisch werfen.

Hier vom Stellwerk "Vpf" werden insgesamt fünf Betriebsstellen aus gesteuert. Zum einen der Bahnhof Wuppertal-Vohwinkel und über die Fernsteuerung des Stellwerkes Gruiten "Gf" der Bahnhof, der Haltepunkt und die Abzweigstelle Gruiten sowie der Abzweig Linden.

Der Bahnhof Vohwinkel ist eine kleine Besonderheit. Er ist ein Keilbahnhof, bei dem das Bahnhofsgebäude zwischen zwei sich trennenden Strecken steht.

Schauen wir uns nun einmal an, welche Strecken durch unseren Stellbereich führen.

Strecken

Beginnen wir mal rechts oben mit der roten Strecke. Es ist das sogenannte Kölner Ferngleis. In unserem Stellbereich hat die Fernbahn drei verschiedene Streckennummern.

  • Solingen - Bf Gruiten: 2730
  • Bf Gruiten - Abzw. Linden: 2731
  • Abzw. Linden - Wuppertal Hbf: 2550

Es handelt sich hierbei um eine zweigleisige elektrifizierte Hauptbahn. Sie verbindet Köln über Wuppertal mit Hagen.

Kwv ferngleis.png


Direkt darunter befinden sich die Ortsgleise. Streckennummer 2525. Dies ist eine zweigleisige elektrifizierte Hauptbahn, die von Düsseldorf über Wuppertal nach Hagen führt.

Kwv sbahn s8.png


Parallel zum Ortsgleis verläuft bis zum Abzweig Linden die braun gefärbte Strecke 2550. Wir nennen diese Strecke Düsseldorfer Ferngleis weil hier die Regionalzüge RE 4 und RE 13 von und nach Düsseldorf verkehren. Auch diese Strecke ist elektrifiziert, allerdings zwischen Düsseldorf-Gerresheim und dem Abzweig Gruiten nur eingleisig. Richtung Wuppertal gehts ab dort zweigleisig weiter.

Kwv 2550.png


Oben links sieht man die kurze Güterbahn zwischen den Bahnhöfen Gruiten und Vohwinkel (blaue Strecke). Die Strecke ist nur eingleisig und natürlich elektrifiziert. Ursprünglich war dies einmal die Ausfädelung zum Gbf Vohwinkel, der aber schon lange nicht mehr existiert, weshalb die Strecke heute keine besondere Bedeutung mehr hat.

Sie dient einfach dazu die rote Strecke der Regional- und Fernverkehrszüge zu entlasten. Wenn z.B. aus Gerresheim ein RE kommt und gleichzeitig ein Güterzug aus Solingen, wird der Güterzug entweder am Abzweig Linden angehalten, oder man versucht das ganze möglichst energiefreundlich zu lösen, in dem man den Güterzug über das blaue Gleis nach Vohwinkel schickt. So können beide Züge erstmal fahren und in Vohwinkel werden die Karten dann neu gemischt.

Auf der blauen Strecke gilt allerdings eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Das Gleis hatte zu Zeiten, als es den großen Rbf in Vohwinkel gab, die wichtige Bedeutung, dass von dort aus Züge im Bahnhof Gruiten nach Solingen eingefädelt werden konnten.

In die Gegenrichtung ist das ganze ähnlich. Kommt z.B. ein Güterzug von KW vor einem RE oder ICE, kann man den Güterzug über die blaue Strecke fahren und so dem schnelleren Zug dahinter Platz machen. Wenn solche Situationen nicht auftreten, fahren die Güterzüge über die Fernbahn.

Kwv freight.png


Nun kommen wir ganz unten auf die orange Strecke zu sprechen. Sie macht den Bahnhof Vohwinkel zum Keilbahnhof. Es ist die Essener-Strecke für die S9 mit der Nummer 2723. Wie der Name schon sagt, geht es Richtung Essen. Die Strecke ist zweigleisig ausgebaut und elektrifiziert. Nur der sehr enge Tunnel der Einfädelung in die S-Bahn Richtung Wuppertal hier direkt gegenüber des Stellwerks ist eingleisig, hier gilt es vorallem bei Verspätungen ein bisschen auf der Hut zu sein.

Kwv sbahn s9.png


Links unten ist noch, die seit 1999 stillgelegte Strecke, 2722 nach Wuppertal-Varresbeck zu sehen. Das war einmal eine eingleisige Strecke ohne Strom. Leider ist von der Strecke nicht mehr viel übrig. Es ging hier früher auf die sogenannte Nordbahntrasse, eine Strecke durchs Tal der Wupper, die dann in Gevelsberg-West wieder auf die Stammstrecke mündete.

Kwv closed.png


Umleitmöglichkeiten

Bei Störungen im Ortsgleis Richtung Wuppertal ist es problemlos möglich die Züge über die Fernbahn zu schicken, allerdings muss man beachten, dass dann die Haltepunkte Zoologischer Garten, Sonnborn und Steinbeck nicht angefahren werden können! Genauso in Gegenrichtung. Falls es im Ferngleis hakt, kann man die Züge übers Ortsgleis Richtung Hbf schicken, aber hier kann es schnell eng werden mit der Kapazität.

Falls es mal auf der Fernbahn zwischen Abzw. Linden und Vohwinkel klemmt, kann man die Züge aus Köln ab Bf Gruiten über die Gützerzugstrecke schicken, aber Achtung, man kommt nur durch Gleis 4 in Vohwinkel wieder zurück auf die Ferngleise. Das heißt, wenn es eng wird, müssten die Züge bis zum Hbf im Ortsgleis bleiben.

Richtung Düsseldorf gibt es einmal das Ortsgleis und das Ferngleis. Da das Ferngleis nur eingleisig ist, kann man bei Verspätungen die Züge durchaus auch über das Ortsgleis schicken, das wird auch in beide Richtungen relativ häufig gemacht. Seltener kommt eine Umleitung der S-Bahn über das Ferngleis vor, weil dann die Halte in Gruiten (kein Bahnsteig an den Ferngleisen!) sowie in Hochdahl-Milrath, Hochdahl und Erkrath ausfallen müssen.

Nachbarn

Rechts oben (Gleis 012/518) geht es Richtung Solingen Hbf. Auf dem Weg dorthin liegt noch der Haltepunkt Haan. Zuständig für die Strecke ist der Fahrdienstleiter in Solingen "Sof". Auf dieser Strecke ist GWB eingerichtet.


Die drei Gleise etwas tiefer (512/533/514) führen alle Richtung Düsseldorf Gerresheim. Nächste Betriebsstelle im Ortsgleis ist der HP Hochdahl-Milrath, der auch informationshalber bei uns angedeutet ist. Im Ferngleis ist es der Abzweig Hochdahl, der auch noch auf der Stellwand zu sehen ist. Der zuständige Fdl sitzt im Bahnhof Düsseldorf-Gerresheim auf Stellwerk "Gf". Richtung Düsseldorf kann man leider nicht im GWB fahren.


Unten links verlassen uns das Orts- und das Ferngleis Richtung Wuppertal Hbf. Auf dem Ortsgleis ist die nächste Betriebsstelle der Hp Wuppertal-Sonnborn, in den Ferngleisen gehts direkt zum Hbf rein. Weil der Wuppertaler Hbf bis 1992 Bahnhof (Wuppertal-) Elberfeld hieß, steht diese Bezeichnung auch noch an den Ausfahrten auf der Stellwand und der Fdl sitzt auf Stellwerk "Ef". GWB ist auch hier nicht eingerichtet.


An der Essener-Strecke (Gleise 311/312) ist der nächste Haltepunkt Wülfrath-Aprath. Der nächste Bahnhof ist Velbert-Langenberg. Dort steht das Stellwerk "Lf", das aber vom Fdl in Essen-Steele, "Sf" ferngesteuert wird.

Betriebsstellen

So, nun schauen wir uns unsere Betriebsstellen mal näher an, ich würde sagen wir beginnen wieder oben rechts:

Bf Gruiten (KGUI)

Bf Gruiten

Ja, es gibt hier bei uns drei Betriebsstellen die Gruiten heißen, da heißt es aufpassen! Zunächst einmal hier den Bahnhof Gruiten. Er liegt an der Kölner Strecke (Fernbahn) und bietet Überholmöglichkeiten für beide Richtungen (Gleis 505 bzw 508). Es gibt einen Mittelbahnsteig zwischen Gleis 506 und 507, aber keine Bahnsteige an den Aussengleisen. Das Gleis 508 wird schonmal dazu benutzt einen KLV-Zug, der für Langerfeld bestimmt ist, zwischenzuparken wenn dort gerade kein Platz ist.

Hp Gruiten (KGUH)

Hp Gruiten

Der Haltepunkt liegt an den Ortsgleisen von und nach Düsseldorf. Auch hier gibt es einen Mittelbahnsteig, er liegt zwischen Gleis 503 und 544. Hier halten im Normalfall ausschließlich die Züge der S 8.

Abzw. Gruiten (KGUA)

Abzw Gruiten

Hier wird das Ferngleis nach Düsseldorf eingleisig und es gibt eine Verbindung rüber zur S-Bahn.

Abzw. Linden (KLID)

Abzw. Linden

An dieser Stelle treffen die beiden Ferngleise aus Köln (Rot) und Düsseldorf (Braun) zusammen und führen dann gemeinsam weiter über Vohwinkel zum Hauptbahnhof sowie weiter nach Oberbarmen und Hagen.

Bf Wuppertal-Vohwinkel (KWV)

Bf Vohwinkel

Der Bahnhof Vohwinkel hat insgesamt acht Bahnsteiggleise. Es gibt Bahnsteige zwischen 1/2, 3/4 sowie 5/6. Die Gleise 2 und 3 werden im Richtungsbetrieb für den Fern- und Regionalverkehr benutzt. Die S-Bahnen der S8 halten in den Gleisen 5 und 6. Gleis 1 und 4 dienen als Ausweichgleise, sind allerdings aufgrund ihrer Länge nicht für Fernverkehr und Güterzüge zu gebrauchen. Auf der anderen Seite des Bahnhofsgebäudes gibt es dann noch den Mittelbahnsteig an der Essener-Strecke zwischen Gleis 11 und 12. Hier verkehrt die S-Bahn Linie S9. Ein- und Ausfahrten sind zwar hier theoretisch in beide Gleise möglich, allerdings wird in der Regel das in Fahrtrichtung rechte Gleis benutzt.

Morgens verkehrt zusätzlich die S68 als Verstärkung für die S8 von Vohwinkel nach Düsseldorf Hbf (KD). Die Züge kommen als Lr von KD und wenden in Gleis 4. Nachmittags verkehrt die S68 in die andere Richtung. Sie enden auf Gleis 4 und fahren dann als Lr nach KD zurück.

Durch den eingleisigen Unterführungstunnel zur Einfädelung Richtung Wuppertal kann es schonmal etwas eng werden, vorallem wenn verspätete Züge unterwegs sind. Bedenke das in der Regel der Regionalverkehr Vorrang vor den S-Bahnen hat.

Rechts über der Güterzugstrecke gibt es noch die Überreste des ehemaligen Güterbahnhofes. Diese Gleise existieren nur noch auf der Stellwand. Draußen sind sie schon einige Jahre abgebaut. Das Gleis 222 führte früher zur Signalwerkstatt Wuppertal, auch dieses ist abgebaut.

Unten in Verlängerung von Gleis 1 hat die Fahrleitungsmeisterei ein paar Gleise, dort ist auch ein Turmtriebwagen beheimatet.

Besonderheiten

SpDrS 59 Technik

Eine wichtige Besonderheit gibt es noch zu erwähnen. Im Bahnhof Wuppertal-Vohwinkel ist SpDrS 59 Technik verbaut worden. Es gibt einige Unterschiede zu beachten.

Hauptsignal (Sp Dr S59)
Fahrstraßenanzeiger(Sp Dr S59)

Verwendung Zuglenkziffer

Um bestimmte technische Abläufe zu steuern, ist es notwendig den Zugnummer in der Zunummernmeldeanlage Kennziffern nach folgender Übersicht vorzuwählen:

  • Kennziffer 1: IC / EC / ICE, RE7, RE4, RB48 (Wuppertal Hbf <-> Köln Hbf), Güterzüge
  • Kennziffer 2: Güterzüge
  • Kennziffer 3: S-Bahn S9 (Wuppertal Hbf <-> Bottrop Hbf / Haltern am See)
  • Kennziffer 4: RB48 (Wuppertal Hbf <-> Bonn-Mehlem)
  • Kennziffer 8: S-Bahn S8 (Mönchengladbach Hbf <-> Wuppertal-Oberbarmen / Hagen Hbf / Dortmund Hbf), S68 (Düsseldorf Hbf <-> Wuppertal-Vohwinkel)

Zuglenkung

Das Stellwerk Wuppertal-Vohwinkel hat Signale mit eingebauter Zuglenkung in Kombination mit Signalen mit Selbststellbetrieb. Die Signale mit Zuglenkung befinden sich zu meist an Abzweigungen mit mehr als nur einer Fahrtmöglichkeit. Signale mit Selbststellbetrieb sind meistens Signale mit nur einer Fahrtmöglichkeit. Ausnahmen sind hier die Signale N507 und H556. Sie sind Signale mit Selbststellbetrieb.

Bei der hier verwendeten Zuglenkung wird jeweils die volle Zugnummer ausgewertet und nicht nur die Lenkziffer. Wenn einem Signal mit Zuglenkung eine Zugnummer nicht bekannt ist, so fängt diese, im Zulauf auf das Signal, vollständig an zu blinken. Der Fahrdienstleiter wird somit zum Handeln aufgefordert. Entweder man stellt die Fahrstraße nun selber ein oder korrigiert die falsch eingegebene Zugnummer. Vielleicht wurde sie ja vom Fahrdienstleiter, an dessen Bahnhof der Zug begonnen hat, falsch eingegeben. Wir sind doch alle nur Menschen. Beachte, dass eine falsch eingegebene Zugnummer zu Fehlleitung führen kann! Also gut aufpassen und selber auch keine falschen eingeben.

Alle in Wuppertal-Vohwinkel planmässig fahrenden Züge sind in der Zuglenkung erfasst, ausser die der S-Bahn Linie 9. Diese Linie ist noch relativ neu. Für sie wurde extra vor wenigen Jahren die Strecke nach Velbert / Essen ausgebaut und elektrifiziert, sowie ein eingleisiger Tunnel unter dem Weichenbereich von Wuppertal-Vohwinkel errichtet. Zuvor war die Strecke nach Velbert und Essen eine reine Dieselstrecke, zu meist eingleisig und zweigte mit einer Weiche vom Ferngleis in Vohwinkel ab. Bedingt durch die irgendwann anstehenden Aufschaltung auf ein ESTW wurde die Zuglenkung für diese Strecke nicht mehr nachgerüstet. Auch auf einen Selbststellbetrieb an den Aus- und Einfahrsignalen (Gleis 11/12) von und nach Velbert/Essen wurde verzichtet.

Signale mit Zuglenkung werden genauso ein- und ausgeschaltet wie Signale mit Selbststellbetrieb. Hier wird kein Unterschied gemacht. Auch die Leuchtmelder der Signale mit Zuglenkung befinden sich bei denen mit Selbstellbetrieb in den grünen Gruppentastenblöcken.

Abkürzungen

Abkürzung (DS100) Vollständiger Bahnhofsname
EE Essen Hbf
ENV Velbert-Neviges
EVLB Velbert Hbf
EVLR Velbert Rosenhügel
EWAP Wülfrath-Aprath
KD Düsseldorf Hbf
KDGE Düsseldorf-Gerresheim
KGUA Gruiten (Abzw)
KGUI Gruiten (Bf)
KGUH Gruiten (Hp)
KGVK Gevelsberg-Kipp
KGVW Gevelsberg West
KHAN Haan
KHOL Hochdahl (Abzw)
KHOM Hochdahl-Millrath
KS Solingen Hbf
KW Wuppertal Hbf
KWO Wuppertal-Oberbarmen
KWS Wuppertal-Steinbeck
KWSO Wuppertal-Sonnborn
KWV Wuppertal-Vohwinkel
KWZ Wuppertal Zoologischer Garten

Gleislänge

Gleislänge Wuppertal-Vohwinkel

Gleis Länge (m)
Wuppertal-Vohwinkel 1 330
Wuppertal-Vohwinkel 2 380
Wuppertal-Vohwinkel 3 480
Wuppertal-Vohwinkel 4 220
Wuppertal-Vohwinkel 5 210
Wuppertal-Vohwinkel 6 230
Wuppertal-Vohwinkel 11 155
Wuppertal-Vohwinkel 12 150


Gleislänge Gruiten

Gleis Länge (m)
Gruiten 3 2700 *
Gruiten 4 2200 *
Gruiten 5 750
Gruiten 6 700
Gruiten 7 690
Gruiten 8 750


Diese Simulation ist Teil der Bereich Wuppertal | Wuppertal-Oberbarmen | Wuppertal Hbf | Wuppertal-Vohwinkel | Düsseldorf-Gerresheim