Örtliche Kenntnisse für Zentralstellwerk Essen Hbf

From SignalWiki
Jump to: navigation, search

Inhalt | Gebrauchsanleitung und Tips Sp Dr S 60 | FAQ | Gebrauchsanleitung Betriebszentrale | Gebrauchsanleitung Streckenverbindung | Sprachkommunikation | Verzeichnis der Änderungen | Developers pages

  Flag en-gb.png English Flag nl.png Nederlands


Bevor Sie zum ersten Mal auf einem Stellwerk Dienst schieben, müssen Sie sich mit den Örtlichkeiten vertraut machen und über die Besonderheiten informieren. Nach der allgemeinen Ausbildung zum Stellwerkswärter wurden die angehenden Fahrdienstleiter immer wochenlang neben einen Fachmann auf dem Stellwerk eingesetzt. Dieses Kapitel ist diese erste Einweisung für Sie als Fahrdienstleiter. Lesen Sie es sorgfältig durch. Es enthält sehr wichtige Angaben aus der Praxis.

Der Text ist von “Kollege zu Kollege” geschrieben, als ob Sie auf dem Stellwerk sind, den ersten Tag nach der Ausbildung.

Das Sp Dr S 60-Zentralstellwerk Essen Hbf im Überblick

Contents

Zentralstellwerk Essen Hbf

Grundlagen

Hallo und herzlich willkommen auf dem Zentralstellwerk Essen Hbf.

Bei dem 1974 in Dienst gestellten Stellwerk Essen Hauptbahnhof (Kennung Ef) handelt es sich um ein Relaisstellwerk der Bauart SpDrS60, welches die Strecken bis nach Mülheim, Essen-Steele, Gelsenkirchen-Rotthausen und Ratingen Ost steuert.

Der Hauptbahnhof Essen verfügt über 14 Gleise auf denen täglich ca. 150.000 Fahrgäste reisen.

Im Zentralstellwerk Essen Hbf sind 2 Fahrdienstleiter und 2 Fahrdienstleiterhelfer rund um die Uhr im Einsatz um den Zugverkehr in ihrem Stellbereich zu regeln.

Die Stellwand ist in zwei Bereiche unterteilt, die durch verschiedenen Grautöne dargestellt sind. Der dunkelgraue Bereich umfasst alles was mit der Fernbahn zu tun hat. Hier ist der Fahrdienstleiter Fernbahn zuständig. Der hellgraue Bereich umfasst den Bereich der S-Bahn. Dieser wird vom Fahrdienstleiter S-Bahn bedient. Der Fernbahn- und S-Bahn Verkehr ist getrennt. Nur auf der Strecke nach Gelsenkirchen über Essen-Kray Nord ist Mischbetrieb.

Außerdem gibt es noch die orangen Bereiche. Diese stellen Bereiche dar, die normalerweise vom Stellwerk Ef abgetrennt sind und von einem eigenen Weichenwärter bedient werden. Aber Stellwerk Ef kann diese Bereiche auch übernehmen und fernsteuern. Dies sind:

Der ehemalige Rangierbahnhof Essen (ERO / EE O) dieser ist bereits stillgelegt. Lediglich die Gleise 313 bis 315 werden noch zum Wenden und Kuppeln von ICE und Thalys benutzt.

Der östliche Teil des Betriebswerkes Essen Waldthausen. Dieser wird in der Realität vom Stellwerk Wsb II bedient. Aber auch hier kann der Bereich von Stellwerk Ef ferngesteuert werden, was in der Simulation auch so realisiert ist.

Sehr wichtig ist, dass Du dich mit der ganzen Stellwand erst einmal vertraut machst. Vor allem die Örtlichkeiten und die durchgehenden Hauptgleise solltest du bald im Schlaf kennen.

Die Strecken

Fernbahn

  • 2300 Mülheim-Styrum – Essen
  • 2160 Essen – Bochum

S-Bahn

  • 2291 Mülheim-Styrum – Bochum
  • 2163 Essen Hbf – Essen Kray Nord
  • 2168 Essen-Kray Nord – Gelsenkirchen
  • 2161 Essen-Werden – Essen Hbf
  • 2400 Essen-Werden – Düsseldorf Hbf (Ruhrtalbahn nach Düsseldorf)
  • 2280 (Essen West–) Abzw. Schönebeck – Frintrop (Richtung Bottrop Hbf)

Die Nachbarn

Ratingen Ost (KRAO)

von/nach Ratingen Ost

Oben, in der Mitte, sehen wir die Gleise von/nach Ratingen Ost, und weiter nach Düsseldorf Hbf. Diese Strecke ist die Ruhrtalbahn und wird von der Linie S 6 der S-Bahn Rhein-Ruhr (Köln Nippes - Düsseldorf Hbf- Essen Hbf) befahren. Unser Nachbar ist hier der Fdl Ratingen Ost (Rof).

Essen-Steele (EEST)

von/nach Essen-Steele Ost

Die Gleise 940/942 führen nach Essen-Steele. Auf dieser Strecke verkehren die Linie S1 (Dortmund Hbf - Solingen Hbf), die Linie S3 (Hattingen (Ruhr) Mitte - Oberhausen Hbf) und die Linie S9 (Wuppertal Hbf - Haltern am See). Unser Nachbar ist hier Fdl Essen-Steele Ost (Sof). Es gibt auch noch ein Gz-Gleis von/nach Essen-Steele, welches in beiden Richtungen signalisiert befahrbar ist.

Der Fdl Ef darf Züge aus Richtung Essen-Steele (Gz-Gleis) nur annehmen, wenn die Einfahrt im Bf Essen Hbf sichergestellt ist.

Bochum Wattenscheid (EWAT)

von/nach Bochum Hbf

Die Gleise 948/949 sind die Ferngleise von und nach Bochum Wattenscheid. Unser Nachbar ist hier Fdl Bochum Hbf (Bf). Auf beiden Gleisen ist GWB eingerichtet.

Gelsenkirchen Hbf (EG)

von/nach Gelsenkirchen Hbf

Die Gleise 993/994 verbinden uns mit Gelsenkirchen Hbf. Auf dieser Strecke verkehren die S-Bahn Linie S2 (Dortmund Hbf - Essen Hbf), die RE2 Münster (Westf) - Düsseldorf Hbf und die RB42 Haltern am See - Essen Hbf. Unser Nachbar ist hier der Fdl Gelsenkirchen Hbf (Gf). Auf dieser Strecke ist kein GWB eingerichtet.

Mülheim (Ruhr)-Heißen (EMRH)

von/nach Mülheim (Ruhr)-Heißen

Rechts oben führt das Gleis 463 von/nach Mülheim (Ruhr)-Heißen. Dieses Gleis wurde zum Bahnhofsgleis des Bahnhofs Essen West erklärt. Der hier vorhandene Abzw . nach Essen Borbeck Süd (Gleis 460) ist stillgelegt und hat eine dauerhafte Rotausleuchtung. Die hier noch vorhandenen Hauptsignale S 457 und T 461 sind ausgekreuzt und dürfen nicht mehr bedient werden!

Fahrten nach Mülheim (Ruhr)-Heißen müssen dem Fdl Mülheim (Ruhr)-Heißen (Hmt) über Telefon angeboten werden, und werden als Rangierfahrt abgewickelt.

Mülheim (Ruhr)HBF - (EMLR)

von/nach Mülheim (Ruhr)-Styrum

Rechts oben, führen vier Gleise von und nach Mülheim (Ruhr) Hbf. Die Gleise 905 (Ferngleis) und 915 (S-Bahn) kommen von Mülheim (Ruhr)Hbf. Direkt darunter befinden sich die Gleis 918 (S-Bahn) und 908 (Ferngleis) nach Mülheim (Ruhr) Hbf. Die S-Bahn Gleise werden von der Linie S1 (Dortmund Hbf - Solingen Hbf) und der Linie S 3 Hattingen Mitte - Oberhausen befahren. Unser Nachbar dort ist der Fdl Mülheim-Styrum (Mf). Es gibt keinen GWB auf dieser Strecke.

Essen Borbeck Süd (EEBS)

von/nach Bottrop Hbf

Rechts oben, gibt es die Gleise 452 und 453 von und nach Essen Borbeck Süd. Es gibt keinen GWB auf dieser Strecke. Unser Nachbar dort ist der Fdl Bottrop Hbf (Bof). Auf dieser Strecke verkehren die Linie S9 (Haltern am See - Bottrop Hbf - Wuppertal Hbf) und die Linie RE14 Essen Hbf - Borken (Westf). Die RE14 wird bedient von der NordWestBahn (NWB).

Die Betriebsstellen

Schauen wir uns nun einmal die verschiedenen Bereiche auf unserem Stelltisch an.

Richtung Ratingen Ost (KRAO)

Besonderheiten

Die hier Ferngesteuerten Stellwerke sind Stellwerke der Bauart S2 und S59. Die Bahnhöfe sind stark vereinfacht und nicht mit allen Signalanlagen dargestellt. Zum Rangieren, bei Abweichungen vom Regelbetrieb oder bei Störungen müssen diese Stellwerke örtlich besetzt werden.

Hösel (EHOS)

Hösel

Der erste Bahnhof entlang der Ruhrtalbahn ist Bahnhof Hösel. Die beide Gleise haben einen Seitenbahnsteig. Dieser Bahnhof liegt im Fernsteuerbereich Kettwig - Hösel und kann örtlich besetzt werden.

Kettwig Stausee (EKGS)

Kettwig Stausee

Der nächste Haltepunkt entlang der Ruhrtalbahn ist der Hp Kettwig Stausee. Hier gibt es einen Mittelbahnsteig zwischen den beiden Streckengleisen. Die Verbindung zwischen Kettwig Stausee und Hösel ist eingleisig. Dort gibt es nämlich den Höseler Tunnel. Dieser Haltepunkt liegt im Fernsteuerbereich Kettwig - Hösel.

Kettwig (EKG)

Kettwig

Als nächstes folgt der Bahnhof Kettwig. Hier gibt es einen Seitenbahnsteig am Gleis 851 und einen Mittelbahnsteig zwischen Gleis 852 und 853. Die Züge halten normal nur am Gleis 851 und 852. Dieser Bahnhof liegt im Fernsteuerbereich Stellbereich Kettwig - Hösel. Auch dieser Bahnhof kann örtlich besetzt werden.

Essen-Werden (EEWD)

Essen-Werden

Die Ruhrtalbahn endet hier in Essen-Werden, und es geht weiter über die Strecke 2161 von/nach Essen Hbf. Der alte Bahnhof Essen-Werden befand sich an den Gleisen 821/822/823. Die Bahnsteige wurden 1968 hinter die Weichen verlegt. Es gibt dort Seitenbahnsteige. Dieser Bahnhof liegt im Fernsteuerbereich Stadtwald-Werden und kann örtlich besetzt werden.

Essen-Hügel (EEHU)

Essen-Hügel

Der Haltepunkt Essen-Hügel liegt im Fernsteuerbereich Stadtwald-Werden. Hier gibt es Seitenbahnsteige. Die Strecke ist im Bereich des Stadtwaldtunnels zwischen Essen-Hügel und dem nächsten Bahnhof Essen-Stadtwald eingleisig.

Essen-Stadtwald (EESA)

Essen-Stadtwald

Als nächstes folgt der Bahnhof Essen-Stadtwald. Der Bahnhof Essen-Stadtwald liegt im Fernsteuerbereich Stadtwald-Werden und kann örtlich besetzt werden.

Essen Süd (EESD)

Essen Süd

Der letzte Haltepunkt bevor wir in Essen Hbf ankommen ist der Haltepunkt Essen Süd. Hier gibt es Seitenbahnsteige. Dieser Haltepunkt liegt auch im Fernsteuerbereich Stadtwald-Werden.

Richtung Essen-Steele (EEST)

Hier verkehren die Züge von und nach Essen-Steele (EEST), und weiter Richtung von Wuppertal, Hattingen (Ruhr) Mitte (EHTM) und Dortmund (KDO). Normalerweise verkehren hier nur die S-Bahn Züge oder eben Umleiter wenn die Fernbahn zwischen Bochum Wattenscheid und Essen Kray Süd gesperrt ist. Gleis 940 ist das Güterzuggleis zwischen Essen-Steele und Essen Hbf. In unserem Stellbereich gibt es an dieser Strecke keine Haltepunkte oder Bahnhöfe.

Richtung Bochum Hbf (EBO)

An den Ferngleisen von und nach Bochum Wattenscheid gibt es nur den Haltepunkt Essen-Kray Süd.

Hp Essen-Kray Süd (EEKS)

Hp Essen-Kray Süd

Der Haltepunkt Essen-Kray Süd wird nur angefahren von der Linie RB 40 (Essen Hbf - Hagen Hbf). Diese wird bedient von Abellio Rail (ABR). An diesem Haltepunkt gibt es Seitenbahnsteige.

Richtung Gelsenkirchen Hbf (EG)

Essen-Kray Nord (EEKN)

Essen-Kray Nord

Der Haltepunkt Essen-Kray Nord wird nur bedient von der S-Bahn Linie S2 (Dortmund Hbf - Essen Hbf). Hier gibt es einen Mittelbahnsteig zwischen die Gleisen 703 und 704.

Richtung Müllheim (Ruhr) / Bottrop

Essen West (EENW)

Essen West

Essen West ist ein ferngesteuerter Bahnhof mit zwei Mittelbahnsteigen zwischen den Gleisen 401 und 402 sowie den Gleisen 403 und 404. Hier halten die S-Bahnen der Linien S1 und S3 an den Gleisen 401 und 404 sowie die Linie S9 and den Gleisen 402 und 403. Die NWB aus Borken hat hier keinen planmäßigen Halt.

Die Gleise 921, 923, 924 und 925 sind hier komplett mit Zuglenkung ausgestattet.

Besonderheiten

Essen West ist ein ferngesteuertes Stellwerk Bauart Sp Dr S 59. Daher lösen in Essen West die eingelaufenen D-Wege nicht selbsttätig auf, und müssen von Hand aufgelöst werden. Zum auflösen mit der Tastatur bitte wie folgt vorgehen :

[GLEISNUMMER] + PFEIL + "END" Taste + EINGABE

Einschränkungen für den Bf Essen West
Esig G 923 (S-Bahn)

Um den geforderten Durchrutschweg sicherzustellen, muss der Gleisabschnitt 443 sowie die Weiche 482 frei von Fahrzeugen sein, d.h. die Ausfahrsignale in Essen Hbf Ri Essen West dürfen erst auf Fahrt gestellt werden, wenn die Züge den Abschnitt 443 verlassen haben. Der Selbststellbetrieb an den Ausfahrsignalen in Essen Hbf ist zurückzunehmen. Die Weiche 483 hinter Ls 200 I aus dem Bereich E.-Waldthausen ist als Flankenschutz in Linkslage zu sperren.

Esig H 924 (F-Bahn im Gegengleis von EE)

Die Einfahrzugstraße in Essen West von H 924 muss vor Einstellen der Ausfahrzugstraßen in Essen Hbf erfolgen, also Einfahrt Essen West vor Ausfahrt Essen Hbf!

Asig P 404 (S-Bahn Ri Mülheim)

Züge Ri Mülheim/R müssen erst den Abschnitt 454 verlassen haben, bevor die nächste Einfahrzugstraße gestellt werden darf. Der Selbststellbetrieb an G 923 ist zurückzunehmen. Die Einfahrt an G 923 darf erst gestellt werden, wenn das entsprechende Ausfahrsignal P 404 auf Fahrt gestellt ist, d.h. Durchfahrt Essen West sicherstellen! Bei Einfahrten nach Gleis 404 auf Zielsignal P404, die den Abschnitt 454 anschließend nicht befahren, kann das Sicherstellen der Durchfahrt nach Mülheim(Ruhr) durch eine Abschnittsprüfung für den Abschnitt zwischen Ls 424 und Lsf 454 ersetzt werden.

Wird dieser Abschnitt anschließend nicht befahren, können alle weiteren Fahrten ohne erneute Abschnittsprüfung aus Richtung Essen Hbf nach Gleis 404 eingelassen werden.

Asig P 405 und P 406 (F-Bahn Ri Mülheim)

Gefordert wird, dass der D-Weg bis Höhe Ls 427 freigehalten wird. Das bedeutet Signal F 925 darf erst bedient werden, wenn der Blockabschnitt 456 geräumt ist. Dies passiert wie bei der Einfahrt von G 923 auch hier durch das Stellen der Durchfahrt durch den Bf Essen West von Esig F 925 bis Blockabschnitt 456. Der SB an F 925 ist zurückzunehmen.

Asig P 407 (Gz-gleis Ri Heißen)

Bevor die Einfahrzugstraße nach Gl. 407 aus Richtung Essen Hbf gestellt wird, ist sicherzustellen, dass der Gleisabschnitt 457 frei von Fahrzeugen ist. Vor der Signalbedienung ist die Weiche 415 in Rechtslage, die Weiche 408 in Linkslage zu sperren.

Das ehemalige Einfahrsignal D 461 aus Richtung Mülheim (Ruhr)-Heißen inkl. des Vorsignals und des Vorsignalwiederholers sowie das ehemalige Ausfahrsignal S 457 nach MH-Heißen wurden durchkreuzt. Die Tischfelder sind technisch weiter bedienbar und die Signale leuchten am Gleis auch weiter. An den Zugstraßentasten der Signale D 461 und S 457 auf Stw „Ef“ und Stw „Ewf“ sind Hilfssperren anzubringen.

Hp Essen-Frohnhausen (EEFO)

Hp Essen-Frohnhausen

Der Haltepunkt Essen Frohnhausen besteht aus jeweils einem Seitenbahnsteig an den Gleisen 451 und 454. Hier halten nur die S-Bahnen der Linien S1 und S3

Bahnhof Essen Hbf

Essen Hbf (EE)

Essen Hbf

Signale die hier mit Zuglenkung ausgestattet sind erkennt man an den SB Leuchtmeldern. Während für die S-Bahngleise komplett Zuglenkung eingerichtet ist, müssen Fahrstrassen zu den Bahnsteigen aus der Fernbahn immer von Hand eingestellt werden.

Besonderheiten
Aufteilung des Bahnhofs in mehrere Fahrdienstleiterbezirke

Der Bahnhof Essen Hbf ist in zwei Fahrdienstleiterbezirke aufgeteilt. Die Zuständigkeitsbereiche sind wie folgt geregelt:

Der hellgraue Bereich stellt den Bereich des FDL I S-Bahn dar. Der Dunkelgraue Bereich den des FDL I Fernbahn.

Fdl I S-Bahn Fdl I Fernbahn
Anschaltbereich I
  • → Übergabegleis 109 bis zum Asig N 109 (Gleis 7 - 12 → Gelsenkirchen)
  • → Übergabegleis 937 bis zum Bksig 937 (Gleis 7 - 12 → Wattenscheid )
Anschaltbereich II
  • → Übergabegleis 108 bis zum Zsig S 108 (Gelsenkirchen → Gleis 7 - 12)
  • → Übergabegleis 936 bis zum Esig J 936 (Wattenscheid → Gleis 7 - 12)
  • Gemeinsames Übergabegleis 030 durch Teilfahrstraßen (Gleis 1 - 6 ↔ Essen Waldthausen, Essen West Gleis 1 - 4)

Für den Übergabeabschnitt 030 geben sich die Fdl gegenseitig die Erlaubnis durch Einstellen der in ihrem Anschaltbereich liegenden Teilfahrstrassen.

Die Deckungssignale der Gleise 008, 009, 021 und 022 sind in Grundstellung betrieblich abgeschaltet.

Durchfahrstraßen
Bf Essen Hbf

Durchfahrten sind durch die Gleise 1 - 7, 10 - 12, 101 – 111, 113 und 124 von und in alle Streckengleise zugelassen, soweit dies vom Spurplan her möglich ist. Durchfahrten auf Umfahrstraßen sind nicht zugelassen.

Bf Essen West

Durchfahrten sind durch die Gleise 401 - 406 von und in allen Richtungen zugelassen, soweit dies vom Spurplan her möglich ist. Durchfahrten auf Umfahrstraßen sind nicht zugelassen.

Durchrutschwege
Einschränkungen für den Bf Essen Hbf

Wegen nicht ausreichendem D-Weg für das Zsig R 21 sind bei Fahrten auf dieses Signal zu, die Weichen 112 und 110 in Linkslage zu stellen und einzeln zu sperren.

Wegen nicht ausreichendem D-Weg für das Asig P 003 dürfen nur noch Zugfahrstraßen mit kurzem D-Weg eingestellt werden. Auf der Zieltaste des langen D-Weges ist eine Hilfssperre anzubringen.

Essen Hbf Rangierbahnhof (Ero) (EE O)

Hbf Rangierbahnhof (Ero)

Der frühere Rangierbahnhof ist mittlerweile bis auf die Gleise 313 bis 315 stillgelegt und nicht mehr befahrbar. Ursprünglich wurde der orange Bereich von einem eigenen Weichenwärter bedient. Mittlerweile ist dieses Stellwerk aufgelassen und ERO wird von Essen Ef ferngesteuert. Da durch Vandalismus die noch in dem vor Ort bestehenden Stellwerk vorhanden Relaisanlagen beschädigt wurden, und kein Ersatz vorgesehen ist, kann von und in diesen Bereich nur als Rangierfahrt gefahren werden! Das Güterzuggleis (Gleis 113) ist hiervon nicht betroffen.

Essen Waldthausen (EE W)

Essen Waldthausen

In Essen Waldthausen befindet sich das Betriebswerk des Nahverkehrs. Auch hier wird in der Realität der orange Bereich vom Weichenwärter auf Wsb II bedient, was aber in der Simulation nicht umgesetzt wurde. Hier befindet sich in den Gleisen 240/210 und 239/209 die Werkstatthalle. Diese Gleise dürfen mit V/max 5 Km/h befahren werden. Im Gleis 237/207 befindet sich die Waschhalle. Dieses Gleis wird mit V/max 2 Km/h befahren.

Es besteht die Möglichkeit Züge aus und in Richtung Mülheim/Bottrop als Rangierfahrt von/nach Essen West über das Gleis 200 zu fahren.

Besonderheiten

Zuglenkung

Das Stellwerk Essen Hbf hat Signale mit eingebauter Zuglenkung in Kombination mit Signalen mit Selbststellbetrieb. Die Signale mit Zuglenkung befinden sich zu meist an Abzweigungen mit mehr als nur einer Fahrmöglichkeit. Signale mit Selbststellbetrieb sind meistens Signale mit nur einer Fahrtmöglichkeit.

Bei der hier verwendeten Zuglenkung wird jeweils die volle Zugnummer ausgewertet und nicht nur die Lenkziffer. Wenn ein Signal mit Zuglenkung eine Zugnummer nicht bekannt ist, so fängt diese, im Zulauf auf das Signal, vollständig an zu blinken. Der Fahrdienstleiter wird somit zum Handeln aufgefordert. Entweder man stellt die Fahrstraße nun selber ein oder korrigiert die falsch eingegebene Zugnummer. Vielleicht wurde sie ja vom Fahrdienstleiter, an dessen Bahnhof der Zug begonnen hat, falsch eingegeben. Wir sind doch alle nur Menschen. Beachte, dass eine falsch eingegebene Zugnummer zu Fehlleitungen führen kann! Also, gut aufpassen und selbst auch keine falschen eingeben.

Alle in Essen Hbf planmässig fahrenden Züge sind in der Zuglenkung erfasst.

Signale mit Zuglenkung werden genauso ein- und ausgeschaltet wie Signale mit Selbststellbetrieb. Hier wird kein Unterschied gemacht. Der Leuchtmelder des Selbststellbetriebs ist am, bei oder in direkte Nähe des Signals angebracht.

Achtung: Die Signal der Fernbahn zu den Bahnsteigen Essen Hbf haben KEINE Zuglenkung. Die Einfahrt muss also immer manuell gestellt werden.

Zug am Bahnsteig

Die Regel-Ausfahrsignale haben auch Zuglenkung. Jedoch wird ein Zug am Bahnsteig seine Fahrstrasse zum Ziel NICHT automatisch einstellen! Hier ist der Fahrdienstleiter gefragt.

Wenn der Abfahrt nichts entgegensteht, dann kann folgendes gemacht werden:

Beispiel: Zug ist abfahrbereit auf Gleis 11 nach "links" (wohin, weiss der Zuglenkrechner)

  • im Nummernstellpult wird 011 eingegeben
  • druecke Pfeil nach links
  • druecke Eingabe.

Die für den Zug passende Fahrstraße wird jetzt einlaufen. Automatisch zum richtigen Ziel.

Bedingungen:

  • SB am Signal eingeschaltet
  • Signal in Haltstellung
  • Zug steht im Gleis oder ist unterwegs zum Gleis
  • Zug muss dem Zuglenkrechner bekannt sein (Nummer darf nicht blinken!)

Der Zuglenkrechner wird einem blinkenden Zug KEINE Fahrstrasse einstellen!

Sachen zur Unterstützung

Die Zuglenkung in der Simulation ist ein bisschen intelligenter gemacht als im Original. Auch wenn du einen Zug auf ein anderes Gleis verlegst, wird die Zuglenkung die Fahrstrasse zum Regelweg wieder finden.

Die Farben haben folgende bedeutung:

Farbe(n) Bedeutung
Edg ars white.png weiss/grau ZL ausgeschaltet
Edg ars green.png grünes Standlicht ZL eingeschaltet, keine Fst möglich, Bedienung hat keinen Erfolg
Edg ars dark yellow.png dunkelgelb ZL eingeschaltet, Zug im Zulauf, Fst möglich, Bedienung wäre möglich (keine Garantie das Fst einläuft)
Edg ars yellow.png gelb blinkend ZL eingeschaltet, Zug im Gleis, Fst möglich.
Edg ars green.png grünes Blinklicht ZL eingeschaltet, Fst läuft ein , Bedienung hat keinen Effekt
inline hell grün ZL eingeschaltet, Fst steht, Signal in Fahrtstellung, Bedienung hat keinen Effekt
Edg ars purple.png violett ZL eingeschaltet, aber Sh1 wird gezeigt, Bedienung hat keinen Effekt
inline schwarz auf weiss ZL eingeschaltet, aber Zs 1, 7, oder 8 wird gezeigt, Bedienung hat keinen Effekt

Diese Farbdarstellung gibt's zwar nicht auf dem Stellwerk, jedoch braucht der "otto-normal-user" einfach Hilfe in Essen Hbf

Übersicht Anbieten von Zügen über ZNP801

Mehr Information : ZNP801-Zugnummernmeldesystem

ZNP801 EE.png


Gleis Anbietefeld Nachbar [F-Taste] Beispiel
939 A939 BO [F3] 123456 BO 939 ANB
940 A940 ESO [F4] 456789 ESO 940 ANB
974 A974 BO [F3] 789123 BO 974 ANB
461 - - Telefon
Ee entry exit.png


Tastenbelegungen Nummernstellpult

  Alt + A Alt + B Alt + C Alt + D Alt + E Alt + F Alt + G Alt + H Alt + K Alt + M Alt + N Alt + O Alt + P Alt + Q Alt + R Alt + S Alt + T Alt + U Alt + V Alt + W Alt + X Alt + Z
EE LSSPT GSPT WSPT SGT HAGT KWT MGT EAGT WESPT LSESPT UFGT GESPT WGT SBRT SBET


Abkürzungen

Essen Hbf : im Fahrplan verwendete Ziele


Abkürzung (DS100) Vollständiger Bahnhofsname
EE Essen Hbf
EE O Essen Hbf Rangierbahnhof (Ero)
EE W Essen Waldthausen
EBO Bochum Hbf
EBTS Bottrop Süd
EBTH Bottrop Hbf
EDO Dortmund Hbf
EDG Duisburg Hbf
EEBS Essen-Borbeck Süd
EEFO Essen-Frohnhausen
EEHU Essen-Hügel
EEKN Essen-Kray Nord
EEKS Essen-Kray Süd
EENW Essen West
EESA Essen-Stadtwald
EESD Essen Süd
EEST Essen-Steele
EEWD Essen-Werden
EG Gelsenkirchen Hbf
EHOS Hösel
EHTM Hattingen (Ruhr) Mitte
EKG Kettwig
EKGS Kettwig Stausee
EMST Münster (Westf) Hbf
EMRH Mülheim (Ruhr)-Heißen
EMRY Mülheim (Ruhr)-Styrum
EWAN Wanne-Eickel Hbf
KDR Düsseldorf-Rath
KD Düsseldorf Hbf
KRAO Ratingen Ost


Gleislänge

Essen Hbf

Gleis Länge (m)
Essen Hbf 1 444
Essen Hbf 2 447
Essen Hbf 3 337
Essen Hbf 4 485
Essen Hbf 5 150
Essen Hbf 6 425
Essen Hbf 7 468
Essen Hbf 8 150
Essen Hbf 9 221
Essen Hbf 10 338
Essen Hbf 11 253
Essen Hbf 12 259
Essen Hbf 21 270
Essen Hbf 22 164
Essen Hbf 25 205
Essen Hbf 26 314


Essen Hbf Rangierbahnhof (Ero)

Gleis Länge (m)
Essen Hbf Rangierbahnhof 314 600
Essen Hbf Rangierbahnhof 315 580
Essen Hbf Rangierbahnhof 316 580


Essen Waldthausen

Gleis Länge (m)
Essen Waldthausen 201/231 417
Essen Waldthausen 202/232 405
Essen Waldthausen 203/233 357
Essen Waldthausen 204/234 320
Essen Waldthausen 205/235 324
Essen Waldthausen 206/236 367
Essen Waldthausen 237 (Waschanlage) 397
Essen Waldthausen 239 (Halle 1) 403
Essen Waldthausen 240 (Halle 2) 386
Essen Waldthausen 241 116
Essen Waldthausen 242 110


Essen West

Gleis Länge (m)
Essen West 1 (401) 492
Essen West 2 (402) 427
Essen West 3 (402) 427
Essen West 4 (404) 260
Essen West 405 327
Essen West 406 341
Essen West 407 577
Essen West 408 381
Essen West 409 349
Essen West 410 345


Kettwig

Gleis Länge (m)
Kettwig 1 (851) 500
Kettwig 2 (852) 402
Kettwig 3 (853) 355

Straßennamen von Bahnübergängen

Störmelder Kilometer Straßenname
I 1 km 23,800 Am Wasserwerk
I 2 km 22,715 Feldweg
I 3 km 20,550 Am Kattenturm
I 4 km 15,527 Bahnhofstraße


Inhalt | Gebrauchsanleitung und Tips Sp Dr S 60 | FAQ | Gebrauchsanleitung Betriebszentrale | Gebrauchsanleitung Streckenverbindung | Sprachkommunikation | Verzeichnis der Änderungen | Developers pages