Örtliche Kenntnisse für Bonn Hbf

From SignalWiki
Jump to: navigation, search

Inhalt | Gebrauchsanleitung und Tips Sp Dr S 60 | FAQ | Gebrauchsanleitung Betriebszentrale | Gebrauchsanleitung Streckenverbindung | Sprachkommunikation | Verzeichnis der Änderungen | Developers pages

  Flag en-gb.png English Flag nl.png Nederlands


Bevor Sie Ihre Zulassung erhalten den Dienst auszuführen auf einem Stellwerk, müssen Sie sich über die örtlichen Besonderheiten informieren. Nach der allgemeinen Ausbildung zum Stellwerkswärter wurden die angehenden Fahrdienstleiter immer wochenlang neben einen Fachmann auf dem Stellwerk hingesetzt. Dieses Kapitel ist diese erste Einweisung für Sie als Fahrdienstleiter. Lesen Sie es sorgfältig durch. Es enthält sehr wichtige Angaben aus der Praxis.

Der Text ist von “Kollege zu Kollege” geschrieben, als ob Sie auf dem Stellwerk sind, den ersten Tag nach der Ausbildung.

Das Sp Dr S 60-Stellwerk Bonn Hbf


Einleitung

Hallo Kollege! Herzlich Willkommen zu dem Stellwerk der Bundesstadt. Wir sind gerade mit dem neuen Fahrplan angefangen und freuen uns sehr über deine Hinzufügung zum Stellwerksteam!

Fangen wir gleich mal an an der linken Seite vom Stelltisch.

Strecke Godesberg‐Bonn Hbf

Pb kb bonn line kbbg kb.png

Die Strecke Godesberg‐Bonn Hbf wird mit höchstens 160 km/h befahren. Und das wirst du spüren! Die IC‐Züge kommen ganz schon schnell angesaust! Es gibt 7 Bahnübergänge auf der Strecke. Die 1 und 2 sind im Fahrweg der Signale aufgenommen (Einfahrt und Ausfahrt). Also wenn du Fahrstrasse einstellst, geht die Schranke zu. Die Schliesszeit ist etwa 60 Sekunden. Hier musst du also durchaus vorausdenken!

Die andere Bahnübergänge haben auch eine 60 Sekunden Schliesszeit, ausser der Übergang 7, die dauert 120 Sekunden. Ganz schön lange, aber ist wegen einer mitwirkenden Ampelanlage.

Du wirst sehen, dass die Züge von Godesberg dir erst vorgemeldet werden in das Fach V202, danach fällt es hoch bis Gleis 950 und da bimmelt’s dann für dich. Meistens ist das der Moment, dass ich die Einfahrt stelle. Jedoch bei den IC Züge bin ich meist etwas früher. An die Bahnübergänge hast du nicht viel Arbeit. Alles geht ja automatisch.

Bonn Hbf

Pb kb bonn hbf.png

Der Hbf selbst ist relativ klein. Es gibt nur 5 Gleise. Gleis 1 und 2 werden für das Süd‐Nord (Links‐Rechts) Verkehr verwendet. IC Züge immer nach Gleis 401, der Nahverkehr meistens nach Gleis 402, weil es in die Überholung muss wegen der IC der dahinten steckt. Also eben im Fahrplan schauen!

Gleis 403 und 404 wird für Nord‐Süd verwendet. Wobei die IC Züge nach Gleis 403 gehen, und die Nahverkehrszüge nach Gleis 404/424. Auch ALLE Güterzüge müssen nach Gleis 404/424! Ohne Ausnahme! Da der Lichtraumprofil auf Gleis 403 zu klein ist für Güterzüge.

Gleis 405 wird für den Nahverkehr auf die Voreifelstrecke nach Duisdorf verwendet. Ist nichts mehr als Einfahrt‐Wenden‐Ausfahrt.

Gleis 401 und 403 sind mit 100 km/h Durchfahrt zugelassen. Gleis 404/424 kann mit 100 eingefahren werden aus dem Norden, mit 60 km/h geht’s dann raus.

Bonn Hbf (Vorbf)

Pb kb bonn hbf vorbf.png

Dies ist unser kleiner Güterbahnhof. Es ist zwar nicht mehr das was es war, aber es gibt noch was Betrieb hier.

201 bis 204 sind die durchgehende Hauptgleise. Da kannst du also nichts abstellen. 203 geht nach Duisdorf, 204 kommt von Duisdorf zum Hbf. Es sieht zwar rundum das Kreuz ein bissle verkorkst aus, aber die Gleise liegen relativ gerade dort.

Einmal am Tag steht ein Nahverkehrszug über auf Gleis 206. Und im Wochenende werden gerne leere Güterzüge an der Seite gestellt. Musst du dir ein Plätzchen für suchen. Du hast ja Platz genug hier.

Bonn Nordseite

Pb kb bonn noordzijde.png

Die Nordseite ist eigentlich nichts mehr als eine Abzweigstelle. Über die Gleise 902/922 geht’s nach Roisdorf (KROI) und weiter nach Köln Hbf. Auch hier gibt es so einen Leiter, wo sich die Züge von oben nach unten fahren.

Über die Gleise 251/250 geht’s nach Duisdorf in die Eifel. Dies ist eine Strecke ohne Fahrleitung und wird also nur mit Dieselzüge gefahren. Denke also an der Bedienung der Fahrstraßenfreigabetaste (FfrT)!

Auf Gleis 108 ging’s mal zu der Bonner Eisenbahn, aber soweit ich weiss, ist das jetzt ausser Betrieb.

Auch hier wird auf die Gleise nach Roisdorf mit 160 km/h gefahren. Am Signal 201 und 902 ist normal der Selbststellbetrieb eingeschaltet. Und wenn’s bimmelt von der Seite, stelle ich immer meine Fahrstrasse von 202 im Hbf rein.

Abkürzungen Ortsname

Rheingold : im Fahrplan verwendete Ziele


Abkürzung (DS100) Vollständiger Bahnhofsname
KB Bonn Hbf
KBBG Bonn Bad-Godesberg
KROI Roisdorf
KBD Bonn-Duisdorf

Straßennamen von Bahnübergängen

Störmelder Kilometer Straßenname
I 1 km 32.551 Köningsstrase
I 2 km 32.817 Webenstrasse
I 3 km 33.133 Lessingstrasse
I 4 km 34.265 Rheinweg
I 5 km 34.482 Marie-Kahle-Allee
I 6 km 34.765 Ollenhauser Strasse
I 7 km 35.245 Dottendorfer Strasse


Gleislänge

Gleislänge Bonn Hbf

Gleis Länge (m)
401 410
402 389
403 433
404 210
405 253


Gleislänge Bonn Vbf

Gleis Länge (m)
206 765
207 759
208 666
209 533
310 450
311 455
312 350

Diese Simulation ist Teil der Rheingold-Projekt | Köln Hbf | Hürth–Kalscheuren | Brühl | Sechtem | Roisdorf | Bonn Hbf | Bonn-Bad Godesberg | Remagen | Brohl | Andernach | Weissenthurm | Koblenz-Lützel