Örtliche Kenntnisse für Stellwerk Herzogenrath

From SignalWiki
Jump to: navigation, search

Inhalt | Gebrauchsanleitung und Tips Sp Dr S 60 | FAQ | Gebrauchsanleitung Betriebszentrale | Gebrauchsanleitung Streckenverbindung | Sprachkommunikation | Verzeichnis der Änderungen | Developers pages

  Flag en-gb.png English Flag nl.png Nederlands


Bevor Sie zum ersten Mal auf einem Stellwerk Dienst schieben, müssen Sie sich mit den Örtlichkeiten vertraut machen und über die Besonderheiten informieren. Nach der allgemeinen Ausbildung zum Stellwerkswärter wurden die angehenden Fahrdienstleiter immer wochenlang neben einen Fachmann auf dem Stellwerk eingesetzt. Dieses Kapitel ist diese erste Einweisung für Sie als Fahrdienstleiter. Lesen Sie es sorgfältig durch. Es enthält sehr wichtige Angaben aus der Praxis.

Der Text ist von “Kollege zu Kollege” geschrieben, als ob Sie auf dem Stellwerk sind, den ersten Tag nach der Ausbildung.

Das Sp Dr S 600-Zentralstellwerk Herzogenrath im Überblick

Stellwerk Herzogenrath

Grundlagen

Hallo und Herzlich willkommen auf deiner ersten Schicht auf dem Stellwerk Herzogenrath (Hf). Ich bin der Sebastian und werde dich zunächst einmal mit den grundlegenden Gegebenheiten hier vertraut machen. Später werfen wir dann noch einen genauen Blick auf die einzelnen Bereiche auf unsererm Stelltisch.

Unser Stellwerk vom Typ Dr S 600 wurde 1985 in Betrieb genommen. Davor wurde der Bahnhof von 2 mechanischen Stellwerken bedient, die mit dem Bau des Relaisstellwerks überflüssig wurden. Ebenso wurden in benachbarten Betriebsstellen Änderungen vorgenommen, wie die Umrüstung auf Fernsteuerbetrieb des Bahnhof Kohlscheid, dazu aber später mehr.

Das Verkehrsaufkommen ist in unserem Bereich nicht sehr hoch, sodass du dich sehr schnell mit den Örtlichkeiten vertraut machen kannst.


Die Strecken

Unser Stellwerk liegt an folgenden drei Strecken:

  • 2543 Herzogenrath Grenze - Herzogenrath
  • 2550 Aachen - Kassel
  • 2570 Stolberg - Herzogenrath (Ringbahn)

Die Nachbarn

Strecke Landgraaf - Herzogenrath (gelbe Strecke)

Die Strecke von Landgraaf nach Herzogenrath ist eine grenzüberschreitende Strecke in die benachbarten Niederlande. Die nächsten Betriebsstellen sind hier Landgraaf und Heerlen. Sie ist nicht elektrifiziert und wird regelmäßig von Dieseltriebwagen der Br 643.2 befahren. Unser Nachbar ist hier der Fahrdienstleiter in Landgraaf. Als Zugmeldeverfahren wird hier noch auf das Anbieten per Telefon zurückgegriffen. Eine Erlaubniswechsel ist nur möglich mittels der Auftrag "EA,870" im DET.

Landgraaf

Strecke Stolberg - Herzogenrath (braune Strecke

Die Strecke von Stolberg nach Herzogenrath ist ein Teil der Ringstrecke um Aachen. Sie endet derzeit in Eschweiler St.Jöris welches auch der Endpunkt dieser Strecke ist. Sie ist nicht elektrifiziert und wird regelmäßig von Dieseltriebwagen der Br 643.2 befahren. Unser Nachbar ist hier der Fahrdienstleiter Stolberg. Auf das Zugmeldeverfahren wird hier verzichtet da sich immer nur ein Zug auf der Strecke befindet. Eine Erlaubniswechsel ist nur möglich mittels der Auftrag "EA,890" im DET.

Eschweiler

Strecke Aachen - Kassel (grüne Strecke)

Das elektronische Stellwerk (ESTW) Geilenkirchen übernahm 2006 die Steuerung des Streckenabschnitts zwischen Herzogenrath und Rheydt. Hierbei wurde aus dem Bahnhof Übach-Palenberg ein Haltepunkt gemacht, an dem die Personenzüge aus beiden Richtungen her halten können. Diesen können wir auf der linken Seite der Wand sehen (Gleis 9003 sowie 9004). Links verbindet sich die Strecke mit dem Bahnhof Geilenkirchen, unser Nachbar ist hier der Fahrdienstleiter Geilenkirchen. Auf beiden Gleisen ist GWB eingerichtet. Als Anbietefelder sind das Feld A9232 für Fahrten im Gegengleis nach Geilenkirchen sowie das Feld A9003 für Fahrten auf dem Gegengleis aus Richtung Geilenkirchen eingerichtet.

Geilenkirchen


Auf der rechten Seite befindet sich die Strecke in Richtung Aachen West. Als nächste Betriebsstelle folgt hier die Überleitstelle Richterich, die dem Fahrdienstleiter in Aachen West zugeordnet ist. Auf beiden Gleisen ist GWB eingerichte.Als Anbietefeld sind das Feld A151 für Fahrten auf dem Gegengleis zur Üst Richterich und das Feld A171 auf dem Gegengleis aus Richtung Üst Richterich eingerichtet.

Richterich

Die Betriebsstellen

Bahnhof Kohlscheid

Der Bahnhof Kohlscheid wird von Herzogenrath aus Ferngesteuert. Hier steht vor Ort ein Dr S600 Stellwerk. In der Regel läuft der Bahnhof Kohlscheid alleine im Selbststellbetrieb. Regionalzüge halten hier gelegentlich, in der Regel solche mit der Relation Aachen - Eschweiler St.Jöris oder nach Landgraaf. Alle anderen Züge fahren hier durch. Aufpassen solltest du hierbei wenn du von Kohlscheid aus ins Gegengleis Richtung Aachen West fahren möchtest. Da dir eine Weichenverbindung fehlt musst du du bereits ab Herzogenrath im Gegengleis fahren.

Kohlscheid


Übersicht der Fahrstraßenziele Kohlscheid


Beschreibung Ziel
Kohlscheid - Herzogenrath Regelgleis 172II
Kohlscheid - Herzogenrath Gegengleis 152I
Kohlscheid - Üst Richterich Regelgleis 171I
Kohlscheid - Üst Richterich Gegengleis 151I


Bahnhof Herzogenrath

Der Bahnhof Herzogenrath besitzt an den Esig A805 sowie F860 sowie an den Asig N1 und P2 Selbststellbetrieb. Dieser ist jedoch nicht besonders gut zu gebrauchen, da dieser Züge nur auf dem Hauptgleis fahren lässt und du oft eingreifen musst. Es gibt insgesamt 4 Bahnsteige, in Gleis 55, Gleis 1 sowie 2 und 3. Gleis 55 wird für endende Dieseltriebwagen benutzt, da das Gleis nicht mit Oberleitung überspannt ist. Gleis 1, 2 und 3 können von haltenden Regionalzügen benutzt werden. Hierbei musst du nur beachten, dass Züge aus Richtung Eschweiler St. Jöris nur nach Gleis 1 oder 3 einfahren können, da es sich bei der Weiche 095 nur um eine Flachkreuzung handelt.

Die beiden Stumpfgleise 059 und 075 sind "draußen" nicht mehr vorhanden, deswegen sind die Gleise dauerhaft gesperrt. Die Stumpfgleise 012 bis 015 sind aufgrund von Oberbaumängeln ebenfalls dauerhaft gesperrt, dort wachsen Bäume zwischen den Schwellen.

Herzogenrath
Übersicht der Fahrstraßenziele Herzogenrath


Beschreibung Ziel
nach Eschweiler St. Jöris F,yyy.890II
nach Geilenkirchen Regelgleis 880II
nach Geilenkirchen Gegengleis 860II
nach Landgraaf F,yyy.870II
Herzogenrath - Kohlscheid Regelgleis 850
Herzogenrath - Kohlscheid Gegengleis 803


Abweichende S600 Befehle

Für die Signale und Weichen im Bahnhof Herzogenrath werden, abweichend der Weichen- und Signalbezeichnung im Tischfeld andere Befehle für die DET verwendet: Beispielsweise wird das Signal im Tischfeld als P001 bezeichnet, als DET Befehl wird jedoch nur P1 benutzt. Gleiches gilt für Weichen, hierbei wird aus Weiche 001 nur die Weiche 1. Es gilt also, dass die vorangestellten Ziffern " 0 " für Befehlseingabe in der DET entfernt werden müssen. Als Hilfe wird beim Bewegen der Mauszeiger über ein Signal ggf. in Klammern die Bezeichnung für die DET gezeigt. Z.B. -> N055 (N55), wobei dann die N55 die Angabe fuer die DET ist.

Übersicht der zusätzlichen Zieltasten Herzogenrath


(Start)/Ziel Beschreibung
.N1P gerader D-Weg mit Vmax Richtung Übach Palenberg
.N1 D-Weg nach rechts mit Vmax 60
.P2L langer D-Weg mit Vmax
.P2 kurzer D-Weg mit Vmax 60 bis vor W4
.P3L langer D-Weg auf die Hauptstrecke
.P3 kurzer D-Weg bis vor W6


Besonderheiten

Anrückmelder

Aufgrund der langen Entfernung zwischen Eschweiler St. Jöris und unserem Einfahrsignal G890 ist hier eine Anrückmelder installiert. Dieser fängt an rot zu blinken wenn sich der Zug dem Esig G890 nähert. Für dich ist dies ein Zeichen, dem Zug die Einfahrt zu stellen.

Anrueckmelder

Hast du dem Zug die Einfahrt gestellt, hört der Melder auf zu blinken.

Anrueckmelder

Tastensperrmelder

Der Tastensperrmelder hat folgende Aussagen:

  • dunkel: wenn eine Fahrstraße mit den Signaltasten an der Stellwand eingestellt wird
  • rot leuchtend: es findet eine Bedienung per DET statt oder der Selbststellbetrieb stellt gerade eine Fahrstraße ein
  • rot blinkend: es wurde eine Bedienhandlung durchgeführt, die von der Anlage nicht ausgeführt werden konnte (z.B. das Umstellen einer besetzten/Verschlossenen Weiche mit WGT)

Es ist jeweils ein Melder für den Bereich Herzogenrath sowie für den Bereich Kohlscheid angebracht.

Tastensperrmelder

zusätzliche Zählwerke

Zusätzlich zu dem vorhandenen Störungsdrucker, der jede Hilfshandlung registriert sind zwei zusätzliche Zählwerke vorhanden. Diese Arbeiten auch bei Ausfall des Störungsdruckers und sind wie folgt dargestellt:

  • Weichengesamtzählwerk - WGZ: zeichnet alle zählwerkspflichtigen Bedienhandlungen der Weichentasten auf.
Weichengesamtzählwerk
  • Signal- und Fahrstraßengesamtzählwerk - SFGZ: zeichnet alle zählwerkspflichtigen Bedienhandlungen der Signal- und Fahrstraßentasten auf.
Signal- und Fahrstraßengesamtzählwerk


zusätzliche Melder - Stellwerk Kohlscheid

Da es sich bei dem Stellwerk Kohlscheid um ein ferngesteuertes Stellwerk handelt, sind hier zusätzliche Melder verbaut die Aussagen über den Zustand der Signale/Weichen der ferngesteuerten Anlage anzeigen.

  • Melder S (Signalstörmelder) zeigt an, dass im Bereich des Stellwerks Kohlscheid ein Signal erloschen ist
  • Melder SFL (Signalfehlermelder) zeigt an, dass im Bereich des Stellwerks Kohlscheid der Hauptfaden eines Signals erloschen ist
  • Melder W (Weichenstörmelder) zeigt an, dass im Bereich des Stellwerks Kohlscheid eine Weichenstörung vorliegt
  • Melder Ers (Ersatzsignalkontrollmelder) zeigt Ruhelicht, wenn im Bereich des Stellwerks Kohlscheid kein Signal Zs1 oder Zs7 leuchten. Leuchtet ein Signal Zs1 oder Zs7 fängt der Melder an zu blinken.

Die ertönende Hupe bei Signalstörung oder Wecker bei Weichenstörung werden mit den Tasten HUT und WUT im Bereich der grauen Gruppentasten abgeschaltet

Ersatzsignalkontrollmelder
(zusätzlich Bild HUT + WUT)

Fernsteuerbetriebsmelder

Aufgrund der fehlenden Spurausleuchtung im Bahnhof Kohlscheid ist hier ein Fernsteuerbetriebsmelder vorhanden. Dieser Melder gibt dir eine optische Rückmeldung, ob dein Fahrstraßenbefehl vom Stellwerk Kohlscheid ausgeführt wurde. Dabei haben die Melder folgende Aussagen:

  • FGrM leuchtet: es findet keine Veränderung im Stellbereich des Stellwerks Kohlscheid statt.
  • FBM leuchtet: es findet eine Veränderung im Stellbereich des Stellwerks Kohlscheid statt. Es wird z.B. eine Fahrstraße eingestellt oder ein Gleisabschnittes wird durch eine Zug- oder Rangierfahrt besetzt oder freigefahren.

Dabei ist zu beachten: der Melder "FBM" und "FGrM" blinken bei einer Veränderung im Bereich Kohlscheid immer im Wechsel.

Fernsteuerbetriebsmelder

Tischfelder Weichen

Im Bahnhof Kohlscheid ist die Darstellung der Tischfelder der Weichen abweichend von denen im Bereich Herzogenrath:

  • fehlender Spitzenmelder
  • Stellungs- und Überwachungsmelder blinkt, bei einem Umstellvorgang so lange in seiner alten Position bis die Weiche ihre neue Endlage erreicht hat und geht dann in Ruhelicht über.
Tischfelder  Weichen Kohlscheid

Meldeprüfung

Da es sich beim Stellwerk Kohlscheid um ein ferngesteuertes Stellwerk handelt und hier die Gleisabschnittsmelder im Grundzustand dunkel sind ist eine zusätzliche Einrichtung verbaut. Diese nennt sich Meldeprüfung und wird bei Fahrten mit Signal Zs1 gebraucht. Hierbei wird mit Hilfe von folgenden Bedienhandlungen das Freisein der sonst dunklen Gleisabschnitte festgestellt:

  • 1. MPr + Bahnhofstaste: alle Gleisabschnittsmelder, StüM und Signale werden "gelöscht" und dunkel angezeigt
  • 2. MPr + Bahnhofstaste: alle Gleisabschnittsmelder und StÜM werden gelb ausgeleuchtet, wenn diese nicht besetzt sind, Signale zeigen ihren normalen Halt/Fahrtbegriff
  • 3. MPr + Bahnhofstaste: alle Gleisabschnittsmelder werden dunkel angezeigt, StÜM werden dunkel angezeigt es sei denn sie sind in einer Fahrstraße beansprucht, Signale zeigen ihren normalen Halt/Fahrtbegriff
Meldeprüfung

Übersicht Anbieten von Züge über DET

Mehr Information : Kontrollmonitor und DET


Gleis Anbietefeld Nachbar Beispiel
9003 9003 Geilenkirchen ANB-456456,9003 + ZNS
9232 9232 Geilenkirchen ANB-789789,9232 + ZNS
151 151 Üst Richterich ANB-123123,151 + ZNS
171 171 Üst Richterich ANB-456456,171 + ZNS
870 - Landgraaf Tel.

Abkürzungen

Herzogenrath : im Fahrplan verwendete Ziele


Abkürzung (DS100) Vollständiger Bahnhofsname
KADA Alsdorf-Annapark
KADP Alsdorf-Poststraße
KAW Aachen West
KDAB Alsdorf-Busch
KEJS Eschweiler St.Jöris
KGEK Geilenkirchen
KHEZ Herzogenrath
KKOS Kohlscheid
KMAD Alsdorf-Mariadorf
KMK Herzogenrath A.Schmidt-Platz
KMKW Herzogenrath Alt-Merkstein
KRIC Üst Richterrich
KUBP Übach-Palenberg
KXH Herzogenrath Grenze
XNH Heerlen
XNLG Landgraaf

Gleislängen / Durchfahrgeschwindigkeiten

Herzogenrath

Gleis Länge (m)
Herzogenrath 1 320
Herzogenrath 2 407
Herzogenrath 3 262
Herzogenrath 4 513
Herzogenrath 5 449
Herzogenrath 6 449
Herzogenrath 7 445
Herzogenrath 55 195

Kohlscheid

Gleis Länge (m)
Kohlscheid 1 215
Kohlscheid 2 250

Selbststellbetrieb

Signal Typ Ziel
Bf Herzogenrath
ESig A805 SB-D ASig N001
ASig P002 SB-D 850
ESig F860 SB-D ASig P002
ASig N001 SB-D n.Geilenkirchen 880II
Bf Kohlscheid
ESig F152 SB-D Asig P102
ASig N101 SB-D n.Herzogenrath 172II
ASig P102 SB-D n.Richterich 171I
ESig A151 SB-D ASig N101

Inhalt | Gebrauchsanleitung und Tips Sp Dr S 60 | FAQ | Gebrauchsanleitung Betriebszentrale | Gebrauchsanleitung Streckenverbindung | Sprachkommunikation | Verzeichnis der Änderungen | Developers pages