Gleissperrtaste

From SignalWiki
Jump to: navigation, search

Inhalt | Gebrauchsanleitung und Tips Sp Dr S 60 | FAQ | Gebrauchsanleitung Betriebszentrale | Gebrauchsanleitung Streckenverbindung | Sprachkommunikation | Verzeichnis der Änderungen | Developers pages

Flag en-gb.png English



Bedeutung

Muss ein Gleis gegen Befahren gesperrt werden, so geschieht dies normalerweise durch das Sperren von Weichen oder durch das Anbringen von Sperrkappen auf Zieltasten von Fahrstraßen, die in das Gleis führen. Bei Stellwerken mit Nummernstellpult bringen Sperrkappen allerdings wenig. Deshalb gibt es hier die Gleissperrtaste (GSpT), mit der man ein Gleis gegen Fahrstraßeneinstellung sperren kann.

Gleissperrtaste

Benutzung

Die GSpT gibt es nur auf dem Nummernstellpult. Um ein Gleis zu sperren, muss die Nummer des Gleises eingegeben und anschließend GSpT und ATK gedrückt werden. Der Sperrmelder unter der Gleisnummer auf dem Stelltisch leuchtet rot, außerdem werden die das Gleis begrenzenden Signale ebenfalls gesperrt (gelber Sperrmelder leuchtet). Das Einstellen einer Fahrstraße in oder über das Gleis ist dann nicht mehr möglich.

Mit der Gleisentsperrtaste kann das Gleis wieder entsperrt werden. Die Signale müssen separat mit der Lichtsignalentsperrtaste entsperrt werden.