Mededelingen Treinverkeer

From SignalWiki
Jump to: navigation, search

Inhoud | Handleiding | FAQ | Multiplayer Handleiding | Line Operations Handleiding | Spraakcommunicatie | Lijst van wijzigingen | Developers pages

Flag de.png Deutsch Flag en-gb.png English  

Pagina is onder constructie. Informatie is onderhevig aan wijzigingen.


Basis

Das mündliche Zugmeldeverfahren ist immer dann erforderlich, wenn keine technischen Meldeeintrichtungen (ZNP 800) vorhanden (z.B. Stellwerk Braunschweig) oder diese gestört sind.

In den Simulationen werden mündliche Zugmeldungen immer über den Allfernsprecher abgewickelt.

Er zijn 3 soorten mededelingen te onderscheiden:

Aanbieden en Aannemen
Dient voor het vastleggen van de treinvolgorde naar buurposten (vooral op enkelsporige trajecten).
Afmelden
Mededeling naar de buurpost als een trein wegens vertraging niet of later komt.
(Binnenmelden)
Veiligheidsmethode voor treinverkeer tussen twee posten in geval van ontbreken/falen van normale beveiligingssystemen.
Binnenmelden is in de simulatie niet mogelijk, en wordt daarom hier voor de volledigheid slechts benoemd.

Het woordgebruik bij mededelingen voor het treinverkeer is gestandariseerd. Het begint altijd met "Mededeling treinverkeer".

Aanbieden van treinen dient normaliter voor alle enkelsporige baanvakken naar buurposten te gebeuren. Hetzelfde geldt voor dubbelsporige trajecten waar tijdelijk enkelspoor-bedrijf plaats vindt (bijv. als gevolg van storingen).

Beispiel: Zugfahrt von Braunschweig Rbf nach Gliesmarode

Schauen wir uns nun mal den Ablauf beispielhaft an. Wir befinden uns auf dem Stellwerk Braunschweig Hbf. Im Rbf im Bereich des Stw 7 steht eine Übergabe (59255) zum VW-Werk Braunschweig zur Abfahrt bereit.

Da zwischen Rbf Stw 7 und Hbf eine zweigleisige Strecke verläuft und die Zugnummernmeldeanlage nicht gestört ist, schickt der Fdl vom Stw 7 den Gz einfach los. Der Zug wird bei Abfahrt automatisch vorgeblockt, was ich an dem Bimmeln hören kann.

HBSRA.jpg

Ich blicke kurz auf die Stelltafel und gleiche die Zugnummer mit meinem Fahrplan ab. Dabei sehe ich, dass der Zug Richtung Gliesmarode weiterfahren muss.

HGLI.jpg

Dorthin gibt es aber nur eine eingleisige Strecke. Also muss ich den Zug beim Fdl Glf (HGLI) anbieten. ACHTUNG! Das gilt auch dann, wenn die Erlaubnis bereits bei mir liegen sollte!

Anbieten

Dazu wähle ich die Kollegin oder den Kollegen mit dem Allfernsprecher an

Allfern.jpg

Anbieten HGLI 1.jpg

Die Zugnummer, ohne Lenkziffer und Gattungsbezeichnung wird in das Feld rechts eingetragen. Das System vervollständigt automatisch den Text, und dieser braucht nur noch mit "OK" abgeschickt zu werden. Der standardisierte Text lautet dann: "Hier Fdl Braunschweig. Zugmeldung. Wird Zug 59255 angenommen?" Falls es zu einer Nachbarzugmeldestelle mehr als eine Strecke gibt, ist die jeweils genutzte Strecke in der Zugmeldung unbedingt mit anzugeben.

Annehmen

In diesem Beispiel nimmt der Nachbar den Zug mit den Worten "Zug 59255 ja" an.

Anbieten HGLI 2.jpg

Abmelden

Da wir den Nachbarn ja nun schon einmal in der Leitung haben, und die voraussichtliche Durchfahrtszeit schon bald erreicht ist, melden wir den Zug auch sofort beim Nachbarn ab. Dazu hat das System bereits den richtigen Satz zusammengebaut, den wir nur noch anklicken müssen. "Zug 59255 voraussichtlich ab 08:18 Uhr."

Anbieten HGLI 3.jpg

Der Gesprächspartner wiederholt, wie es vorgeschrieben ist, die Abmeldung und wir bestätigen die Richtigkeit und beenden dann das Gespräch.

Anbieten HGLI 4.jpg

Der Fdl Glf wechselt nun die Erlaubnis, sodass wir die Ausfahrzugstraße einstellen können.

HGLI 2.jpg

HGLI 3.jpg

Verweigerung

Es kann auch vorkommen, das der Nachbar-Fdl den Zug nicht annehmen kann. Dann sagt er: "Nein, warten, Zug 3436 verweigert!"

Verweigert 1.jpg

Ich wiederhole die Verweigerung und beende das Gespräch.

Verweigert 2.jpg

Ich muss es dann später nochmal versuchen.

Rücknahme

Falls die abgemeldete Zugfahrt aus welchen Gründen auch immer nicht, oder mit mehr als 5 Minuten Verspätung durchgeführt wird, so muss die Abmeldung zurückgenommen werden. Auch wenn sich kurzfristig die Zugreihenfolge ändern sollte, also zunächst ein anderer als der bereits abgemeldete Zug verkehren soll, muss man die Abmeldung zurücknhemen. Man darf auf keinen Fall einfach einen anderen Zug schicken!

Um die Rücknahme durchzuführen, ruft man den betreffenden Fdl einfach erneut an und nun gibt es einen entsprechend vorbereiteten Button.

Anbieten HGLI 5.jpg

Beispiel: Zugfahrt von Beddingen nach Braunschweig Rbf

Nun schauen wir uns mal die Übergabe 59103 vom VW-Werk Salzgitter zum Rbf Braunschweig an.

Anbieten

Der Fdl Beddingen ruft uns an.

Anruf HBDD 1.jpg

Anruf HBDD 2.jpg

Ich melde mich und der Kollege bietet mir den 59103 an

Anruf HBDD 3.jpg

Nun muss ich die Vorraussetzungen zur Annahme des Zuges prüfen.

Freisein der Strecke
Es darf sich auf der entsprechenden Strecke kein
Zug mehr in Richtung des Nachbarn befinden,
und in meine Richtung muss sich der letzte Zug in Deckung
des 1. Blocksignales bzw. des Einfahrsignales befinden.
Richtiger Zug
Um Fehlleitungen zu vermeiden, muss ich überprüfen,
ob mir der angebotene Zug bekannt ist.
Sonstige Fahrthindernisse
Außerdem muss ich prüfen ob der Zulassung der Fahrt
irgendwelche anderen Hindernisse entgegenstehen.

Annahme

Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, kann ich den Zug annehmen. Der Fdl Beddingen muss die Annahme wiederholen. Ich bestätige nochmal die Richtigkeit und beende dann das Gespräch.

Anruf HBDD 4.jpg

Direkt danach muss ich prüfen, wer die Erlaubnis auf dem entsprechenden Gleis hat und diese ggfs. mit der EaGT und der EaT zum Nachbarn abgeben.

HBDD 1.jpg

Sobald der Kollege die Ausfahrt zu mir eingestellt hat, erscheint die Zugnummer im Vormeldefeld.

HBDD 2.jpg

Ich muss nun prüfen ob die Zugnummer korrekt eingegeben ist, und vorallem ob die Zuglenkziffer stimmt. Wenn nicht muss ich sie korrigieren.

Sobald der Zug meinen Zuständigkeitsbereich erreicht hat, bimmelt die Glocke bei mir und die Zugnummer springt vom Vormeldefeld in das Streckenfeld.

HBDD 3.jpg

Verweigerung

Sollten nicht alle Vorraussetzungen gegeben sein, muss man die Annahme verweigern. Der Nachbar akzeptiert dies und bittet darum ihn zu informieren, wenn der Fahrt nichts mehr entgegensteht.

Anruf HBDD 5.jpg

Wenn das Fahrthindernis weggefallen ist, rufe ich den entsprechenden Nachbarn einfach wieder an und es gibt dann einen neuen Button mit dem ich den Zug annehmen kann.

Anruf HBDD 6.jpg

Dies wird natürlich wieder Ordnungsgemäß quittiert.

Anruf HBDD 7.jpg

Fehler

Wenn man versehentlich eine falsche Zugnummer eingegeben hat, dann fragt der Nachbar-Fdl nochmal nach und man kann das Gespräch beenden und es mit der richtigen Nummer nochmal versuchen.

Anruf HBDD 8.jpg

Inhoud | Sp Dr S 60 | Handleiding | FAQ | Multiplayer Handleiding | Line Operations Handleiding | Spraakcommunicatie | Lijst van wijzigingen | Developers pages