Signalhaltgruppentaste

From SignalWiki
Jump to: navigation, search

Inhalt | Gebrauchsanleitung und Tips Sp Dr S 60 | FAQ | Gebrauchsanleitung Betriebszentrale | Gebrauchsanleitung Streckenverbindung | Sprachkommunikation | Verzeichnis der Änderungen | Developers pages

Flag en-gb.png English Flag nl.png Nederlands


Bedeutung

Die Signalhaltgruppentaste (HaGT) dient dazu, ein Signal unabhängig vom aktuellen Signalbild sofort in Haltstellung zu bringen.

Signalhaltgruppentaste

Benutzung

Die HaGT muss gemeinsam mit einer Signaltaste betätigt werden. Das betreffende Signal fällt sofort auf Halt. Wurde vom Signal eine Fahrstraße gestellt und ist diese bereits vollständig eingelaufen und festgelegt (Fahrstraßenfestlegemelder leuchtet), wird die Festlegung dadurch nicht aufgehoben.

Anwendungsbeispiele und Hinweise

Die HaGT braucht man vor allem in zwei Fällen:

  • Man hat aus Versehen eine falsche Fahrstraße gestellt - kann ja mal vorkommen! Um das zu beheben, heißt der erste Schritt: Signal auf Halt! Denn man muss sicherstellen, dass kein Zug in die Fahrstraße einfährt, bevor man mit der Auflösung beginnt.
  • bei der Arbeit mit Zugdeckungssignalen. Wie das funktioniert, steht zum Beispiel hier.

Wichtig: Wenn ein Zug bereits am Vorsignal mit Signalbild "Fahrt erwarten" vorbeigefahren ist und danach das Signal auf Halt gestellt wird, kann der Tf kaum darauf reagieren, insbesondere dann, wenn schlechte Sicht herrscht und das Hauptsignal erst spät erkannt werden kann! Daher muss im Notfall zuerst der Tf angerufen und zum Anhalten aufgefordert werden!